by R-L-X

Eine mechanische Armbanduhr, die man nur einmal im Monat aufziehen muss – gibt’s nicht? Oh doch! Die Lange 31 aus dem Hause A. Lange & Söhne ist eine ganz besondere Uhr. Ein Meisterwerk, das Lange Aficionado Sascha uns heute näher vorstellt.

Heute möchte ich meine Eindrücke von der gewaltigen Lange 31 teilen. Die Lange 31 ist weder eine Uhr für jeden Menschen noch für jeden Tag. Aber sie weiß absolut zu faszinieren, wenn man sie etwas an sich heran lässt.

ba482433bba313b6e7ba02c710fdd942

Für A. Lange & Söhne war diese im Jahr 2007 präsentierte Uhr von Anfang an ein Technologieträger. Die Entwicklung des Lange Kaliber L034.1 begann in 2003 und dauerte bis zur Serienreife volle vier Jahre.

194716385a70399dcf759b848b6decc6

50f802d2f89478648832bcb6ae243ace

Ziel war es sicherlich, die Grenzen des in einer Armbanduhr bisher Machbaren mit Blick auf die Gangreserve zu verschieben. Das ist mit 31 Tagen Gangreserve vollauf gelungen. Diese Uhr muss nur gut zwölf mal im Jahr aufgezogen werden. Realisiert wird diese gewaltige Gangreserve über ein überdimensionales Doppelfederhaus, in dem 185 cm lange Federn die Energie speichern.

5469b09e7283b194942a27ba4ac98031

Die Energie der Feder reicht aus, um 100 Gramm auf eine Höhe von 3,2 Metern zu heben. Exakt 31 Umdrehungen des Aufzugsschlüssels habe ich bis zum Vollaufzug gezählt, eine Umdrehung für jeden Tag Gangreserve.

Aufzugschlüssel? Ja, denn diese gewaltigen Federn könnte man mit einer herkömmlichen Aufzugskrone nicht aufziehen. Daher hat Lange einen speziellen Aufzugschlüssel entwickelt, der an sich schon ein mechanisches Kunstwerk ist.

58a626c3c1944dd09f7ebcbacc07b24c

Mit diesem haptisch höchst angenehmen Instrument macht das Aufziehen der Uhr richtig Spaß.

c2b99b7d11f90933906e79ce7f4657bf

Angesetzt wird der Schlüssen auf dem Gehäuseboden der Uhr. Dort ist ein Vierkant, in den der Schlüssel perfekt passt.

01e229209af5f94bd66af4cfd040d67f

Damit der stolze Besitzer einer Lange 31 bequem an den Gehäuseboden heran kommt hat sich Lage noch etwas einfallen lassen: eine ganz spezielle Faltschließe, die es so nur an der Lange 31 gibt. Oberflächlich betrachtet sieht die Schließe aus wie die anderen Faltschließen des Hauses auch.

31a5361b711684d6070535d7ba73d306

Doch die Sicherheitsdrücker fallen sofort auf. 

ced2adfdcd1b47e26c569b5da295a4b8

Man kann eine Bandhälfte sehr einfach von der Schließe trennen. Hierzu klappt man einfach einen Bügel der Schließe hoch und das Band ist frei. So kommt man bequem an den Gehäuseboden.

4dd56b374c78037345e19c4ed79779b2

Für den Aufzugsschlüssel hat Lange eine schöne Kapsel beigelegt, in der man den Schlüssel z.B. auf Reisen sicher aufbewahren kann.

0af9e5121b8955dfaa87c2f09ca3cd8d

76953b7463de26b4a7df39adee1a81a1

Doch zurück zur gewaltigen Gangreserve. Die hätte einen entscheidenen Nachteil: sie würde die Präzision der Uhr enorm negativ beeinflussen, da die Feder je nach Aufzugspannung unterschiedlich viel Energie an die Hemmung abgibt. Sprich: die Energiemenge nimmt im Laufe der Zeit stetig ab und und das macht den gang der Uhr instabil.

Hier der Verlauf des Drehmomentes einer herkömmlichen Feder über die Zeit:

4a500a02bdb920ed5b5db2c8d008dd2f

Lange musste also einen Mechanismus für einen konstante Kraftübertragung vom Federhaus zur Hemmung entwickeln. So etwas gab es bei Lange zwar schon seit über 100 Jahren, die Kraftübertragung per Schnecke und Kette, den man in allen Pour Le Mérite Modellen von Lange findet.

a878d9ba1365c5668dcba2e64631a68c

Doch die würde zu viel Platz benötigen. Und so ersann man das Nachspannwerk, was dieses Modell zu einem echten Technologieträger bei Lange gemacht hat.

9ed377a3fc4cf2d546dbf8ef60cf9a4c

Dieses Nachspannwerk speichert die Energie des Federhauses zwischen und gibt sie alle 10 Sekunden in gleichmäßigen Portionen an die Hemmung ab. Das zeigt das folgende Diagramm (die Kurve unten).

73df13420eced015b4f93e8665f47170

Und hier findet man es im Uhrwerk:

30742fb478d76d22df5e07e9f6a6e54f

Das Nachspannwerk alleine ist schon ein mechanisches Kunstwerk. Und es ermöglichte den Bau von Lange Modellen wie der Zeitwerk oder der Richard Lange Ewiger Kalender Terraluna.

627feb63b490928bf8d20399b10c1b51

Das Zubehör der Uhr passt perfekt zu diesem außergewöhnlichen Zeitmesser.

edda6a5052092f9e59a008b3b030004a

529703cd91a9cb0c04930837d6386f79

57b5f616eeccca5527d456d13e02f3de

9a514819335b9dbc8a2d8f13d4a0d457

5075874f7751cc34183fec396e784d44

Noch ein paar Impressionen der Lange 31, die es seit 2009 übrigens auch in Rotgold gibt.

cfcde113d1db6eca5f309558046c12ad

1cd16836568dd65df31d575e7ba9b8bb

f35d774214e45bf2e302b0352381082c

229c277fa7a4dd21f74d4d26ebc82b41

db03521fb6c835d8542e782c0cc02f83

ccb42e9677c86570f787e4efb5a7ee5a

ef08b0807518c3c60f8f9fd0a1870c9b

7dcc36b79766c72979d96dfeec2b1365

951aaad3c0f18e8ccdeff8e549234349

c670a8599038b84233d92f1b82639df3

Die Lange 31 ist mit etwas über 46mm im Durchmesser und 16mm Höhe zweifellos eine große Uhr, wie der Vergleich mit einem Datograph der ersten Generation zeigt.

11b7156b311f22cc85b7d169cbebb8ce

fff5900ed2a983bdc9366ff029ad43fc

Die Lange 31 ist eine der beeindruckendsten Lange Uhren, die ich je in den Händen gehalten habe. Und sie ist, trotz des reduzierten Designs, eine der aufwändigsten und wichtigsten Lange der Neuzeit. Und – sie ist sehr selten!

Den kompletten Artikel zur Lange 31 finden Sie auf langeaficionado.com.

697afda09248164e49246db8fceb8fe7

Fotos & Text: © Sascha – langeaficionado.com

 Ihre Meinung interessiert uns