by R-L-X

Sechs Tage noch, ehe sich die Tore der Messehalle 1 in Basel öffnen. Wie in jedem Jahr, so wird auch 2015 wieder kräftig spekuliert, was dort dann am großen Rolex Messestand wohl präsentiert wird. Wir haben die wichtigsten Gerüchte zusammengefasst.

Was passiert am kommenden Mittwoch, Punkt 12 Uhr mittags in Basel? Wir werden live vor Ort sein und uns den großen und kleinen Neuerungen widmen. Spekuliert werden darf natürlich schon vorher. Und das wird es auch. Ein Überblick.

Rolex-Baselworld-2015_03

Was ist wahrscheinlich?

Da könnten wir eigentlich schon fast den kompletten Text des vergangenen Jahres übernehmen, denn alles, was 2014 ziemlich sicher präsentiert werden sollte, suchte man auf der Messe vergebens. Daher, auf ein Neues. Wir rechnen mit der Überarbeitung der 40 Millimeter Yachtmaster-Modelle 116623 und 116628. Neue Lünettentechnik, neue Bänder.

Auch bei der Daytona warten wir auf Einführung der schwarzen Cerachrom-Lünette bei weiteren Varianten, vornehmlich jener in Edelmetall. Ob es dieses Jahr damit was wird?

Baselworld-2014_07

Auch bezüglich der Werke wird sich vermutlich etwas tun. So erwarten wir, dass die Syloxi Unruhspirale aus Silizium Einzug in immer mehr Modelle erhalten wird.

Rolex-Baselworld-2015_06

Was wird gemunkelt?

Wie üblich – viel! Philipp vom Rolex Passion Report, für gewöhnlich äußerst gut informiert, spricht von einer Bicolor Submariner in Stahl-Everose-Roségold mit braunem Blatt und brauner Lünette. Wäre dann also die Referenz 116611. Wir sind gespannt.

RPR_2015_RolexSubmariner_Chocolate

Braune Lünette, braunes Blatt? Da denkt der eingefleischte Rolex Fan doch direkt an die berühmte Tigeraugen-GMT. Ob sie ein Revival erhält?

Rolex-Baselworld-2015_02

Wo wir grad bei der GMT sind – es hält sich das Gerücht, die Pepsi Lünette würde nun auch in der Stahl-Version Einzug erhalten. Wir sagen: warum sollte sie? Sie ist DAS Alleinstellungsmerkmal der Weißgold-GMT und wird es auch bleiben. Vielleicht aber sehen wir in diesem Jahr eine 116710 mit burgunderrot-schwarzer Lünette. Immerhin DIE traditionelle Farbkombination für die GMT-Master II.

Baselworld-2014_06

Dafür spricht vieles. Dagegen eigentlich nur, dass der Aufwand zur Herstellung der roten Keramik wohl immer noch zu groß ist, um das Inlay in einem Volumenmodell heraus zu bringen.

Ein Gerücht, welches auch schon vergangenes Jahr die Runde machte ist die Day-Date mit SAROS Jahreskalender. Dieses Modell würde Sinn ergeben, allerdings auch in direkter Konkurrenz mit Day-Date und Sky-Dweller stehen. Aber, man weiß ja nie.

Baselworld-2014_02

Wie fast jedes Jahr heißt es, in Basel würde ein ganz neues Modell präsentiert werden. Eher unwahrscheinlich, wenn, dann tippen wir aber auf eine Daytona II.

Was werden wir ziemlich sicher nicht sehen?

Die Einstellung der Rolex Deepsea. Die Gerüchte diesbezüglich halten sich zwar wacker, das Modell erlebt, gerade mit dem neuen D-Blue Zifferblatt, aber derzeit seinen zweiten Frühling, sodass es keinen Grund gibt, es nicht weiter zu produzieren.

Ebenfalls eher unwahrscheinlich ist, dass das D-Blue Zifferblatt nun auch für andere Modelle, wie eingangs dieses Beitrags sehr schön anhand der Submariner in Szene gesetzt, kommen wird. Ebensowenig wie ein black sunburst, also ein schwarzes Blatt mit Sonnenschliff. Obwohl, schön ausschauen würde es ja schon.

Rolex-Baselworld-2015_05

Wie auch immer, in etwas über sechs Tagen wissen wir mehr. Bis dahin, diskutieren, spekulieren Sie doch einfach einmal wild mit. In unserem Baselworld 2015 Gerüchtethread. Natürlich im Forum ->   

 

Fotos: © Corniche, Philipp Stahl (RPR), Rolex S.A.

Text: © PCS 2015

 Ihre Meinung interessiert uns