by R-L-X

Auf dem Pariser Automobilsalon 2012 präsentiert Lamborghini den erfolgreichsten Supersportwagen seiner Geschichte in einem neuen Design. Eine neue Frontpartie und ein neues Heck unterstreichen die Ausnahmestellung von Coupé und Spyder beim neuen Gallardo LP 560-­4 mit permanentem Allradantrieb.

Das einzigartige Design mit seiner messerscharfen Linienführung ist einer der wichtigsten Gründe für den großen Erfolg des Lamborghini Gallardo in Europa, im Nahen Osten, in den USA und auf den Märkten Asiens. Fast 13.000 Exemplare haben die Werkshallen in Sant’Agata Bolognese bereits verlassen. Für den Gallardo LP 560-­4 wurde dieses Design jetzt weiter akzentuiert.

Die neu gestaltete Front ist geprägt von Dreieck und Trapez, zwei für die Designsprache von Lamborghini sehr typische Formen: Diagonale Stege in Wagenfarbe und in Schwarz unterteilen die Frontpartie, die insgesamt noch etwas breiter, kräftiger und stärker mit der Straße verbunden erscheint. Die perfekte Ergänzung dazu sind die deutlich vergrößerten Lufteinlässe vor den Vorderrädern und die neuen polierten 19-­Zoll-Leichtmetallräder im Design “Apollo”. Sie sind in mattem Schwarz lackiert, mit präzise herausgearbeiteten und in Silber polierten Stegen.

Ebenfalls komplett neu ist das noch dynamischer gestaltete Heck des Gallardo LP 560-­4. Dreieck und Trapez sind natürlich auch hier die bestimmenden Designmotive. Der Luftauslass für das Triebwerk hat jetzt eine größere Fläche, was die thermodynamische Effizienz steigert. Optional ist ein Styling Paket lieferbar, bei dem der untere Frontspoiler, die Luftgitter vorne und hinten sowie die Querstrebe der Heckverkleidung in hoch glänzendem Schwarz lackiert sind. Dies gibt dem Gallardo LP 560-­4 einen noch kraftvolleren Auftritt.

Erhältlich ist der LP 560-4 ab November.

Fotos & Text: © Lamborghini

 Ihre Meinung interessiert uns