by R-L-X

SIHH

Dieses Jahr erweiterte Jaeger-LeCoultre seine Master Linie um drei optisch besonders spannende Modelle. Neben Master Control Date und Master Geographic fand speziell der Master Chronograph schnell den Weg in die Herzen zahlreicher Uhrenliebhaber. Ein Review.

Nach zwei Sondermodellen zum 225-jährigen Bestehen der Marke gönnt Girard-Perregaux seiner Laureato in diesem Jahr eine ganze Kollektion. Im Review: die 42 Millimeter Edelstahlversion.

2017 heißt es bei der Da Vinci: alles neu. IWC hat zu Jahresbeginn die komplette Kollektion umgestaltet. Heute im Review: die beiden Versionen des IWC Da Vinci Perpetual Calendar Chronograph.

Cartier erweitert die an Herren gerichtete Drive de Cartier Kollektion 2017 um neue Modelle. Heute im Review: die Drive de Cartier Moon Phases, die es sowohl in 18kt Rotgold, als auch in Edelstahl gibt.

Mit der Tribute Moon präsentiert Jaeger-LeCoultre 2017 ein Reverso-Modell, welches den Geist der ersten Reverso von 1931 mit Mondphase und einer zeitgemäßen Gehäusegröße kombiniert. Ein Review.

Auch 2017 schafft es Richard Mille wieder, eine der beeindruckendsten, innovativsten – und teuersten Neuheiten vorzustellen. Der RM 50-03 Tourbillon Schleppzeigerchronograph Ultralight McLaren F1 entsteht in enger Kooperation mit dem berühmten Formel 1 Team. Ein Review.

Panerai 2017 – da geht es in erster Linie um gleich einige neue Luminor Submersible Modelle, ganz besondere Technik und – den America’s Cup! Die Neuheiten in der Kurzübersicht.

Die legendäre Royal Oak Jumbo in Gold, bunte Offshore Diver und neue Zifferblattvarianten des Royal Oak Chronographen sind nur einige der zahlreichen Neuheiten 2017 von Audemars Piguet. Eine Kurzübersicht.

Der Auftritt von Piaget stand auf dem SIHH 2017 ganz im Zeichen der Altiplano. Den 60. Geburtstag des puristischen Zeitmessers feiert man in La Côte-aux-Fées mit einer ganzen Reihe an Sondermodellen.

IWC modernisiert die Da Vinci. Zur großen Überraschung orientiert man sich 2017 wieder am runden Entwurf der 80er und 90er Jahre. Doch eingefleischte IWC Fans müssen noch aus einem anderen Grund ganz stark sein…