by R-L-X

Gut anderthalb Jahre ist die UE BOOM nun auf dem Markt. Am heutigen Tag erweitert Ultimate Ears die BOOM Familie um ein neues, größeres Spitzenmodell. luxify konnte die UE MEGABOOM exklusiv vorab testen.

Im Oktober 2013 bestellte ich mir meine erste Boom. Ok, natürlich nicht nur eine, sondern gleich drei. Weil sie in Stereo halt numal noch besser klingt und weil man im Bad ja auch Musik hören mag.

UE-MegaBoom_2240

Seither begleitet mich die Boom nahezu überall hin. Sie war mit mir in Dubai, sie beschallte mich in der Karibik und sie war natürlich auch im Koffer, als es auf die Europa 2 ging. Viele Freunde steckte ich mit meiner Begeisterung an und selbst meine Nachbarn sind inzwischen stolze Besitzer, nachdem meine Boom im vergangenen Sommer ihre Gartenparty rettete.

UE-MegaBoom_2226

Das Bessere ist der Feind des Guten. Dieses italienische Sprichwort wurde durch Voltaires Philosophisches Taschenwörterbuch weltberühmt. Doch wie verbessert man ein an sich schon derart perfektes Produkt wie die UE BOOM?

UE-MegaBoom_2229

Ultimate Ears stellt sich dieser Aufgabe mit der MEGABOOM, die heute der Öffentlichkeit erstmals präsentiert wird. Die Idee ist genial. Die MegaBoom ist gut viereinhalb Zentimeter höher als die Boom, der Durchmesser wächst um etwa anderthalb Zentimeter. Die gewohnten Proportionen bleiben jedoch erhalten und ohne direkten Vergleich muss man schon zweimal hinschauen, um die Neue zu erkennen.

UE-MegaBoom_2241

Auch bei der Verpackung ist man bei der gewohnten runden Box geblieben. Fast. Denn die neue Box der MegaBoom besteht jetzt aus zwei verschließbaren Kunststoffhälften mit einem im Deckel integrierten Tragegriff. So kann man die MegaBoom bequem in der Verpackung transportieren und hat immer alles dabei.

UE-MegaBoom_2222

Mehr Volumen bedeutet mehr Gewicht. Wo es die UE Boom auf etwa 540 Gramm bringt, soll die UE MegaBoom gut 230 Gramm mehr wiegen. Soll, denn auf der heimischen Waage lag unser Testobjekt mit 877 Gramm noch einmal gut 100 Gramm über den Angaben von Ultimate Ears.

UE-MegaBoom_2247

Mehr Volumen bedeutet im Fall der MegaBoom aber auch – verdammt – einen noch geileren, satteren Sound! Konnte man sich schon bei der “normalen” UE Boom eigentlich nicht über einen Mangel an solchem beschweren, setzt die MegaBoom da nochmal deutlich was drauf. Gerade die Tiefen kommen viel stärker heraus, die Lautstärke lässt sich in 32 Stufen auf maximal 90 dBA (Herstellerangaben – aus Respekt vor meinen Nachbarn) hochregeln.

Eine Feineinstellung des Sounds ist über die ebenfalls heute veröffentlichte neue App recht einfach möglich. Über sie lassen sich auch zwei MegaBooms bzw. Boom und MegaBoom mittels Double-Up Funktion miteinander paaren.

UE-MegaBoom_2257

Die MegaBoom lässt sich via App nun auch aus der Ferne ein- und ausschalten. Ein äußerst geniales neues Feature! Für das Stellen der Alarmfunktion muss man die MegaBoom zukünftig nicht mehr extra einschalten. Diese beiden Funktionen sollen mit dem ab heute zur Verfügung stehenden Software-Update übrigens auch der normalen Boom zu gute kommen.

Es wird das letzte Software-Update sein, welches über Kabel eingespielt werden muss, zukünftig erfolgen Updates für Boom und MegaBoom dann “over the air”.

UE-MegaBoom_2235

Einige Merkmale bleiben allerdings der neuen MegaBoom vorbehalten. Mein spezielles Highlight ist die auf 30 Meter direkt einmal verdoppelte Bluetooth Reichweite. Kam es bisher schon mal zu Verbindungsabbrüchen, wenn man sich mit dem iPhone in der Wohnung all zu weit von der Boom entfernte, spielt die MegaBoom auch noch, befindet man sich am entgegengesetzten Ende des Hauses.

UE-MegaBoom_2237a

Noch einmal gestiegen ist die Ausdauer der Batterie, laut Herstellerangaben von 15 auf 20 Stunden, sowie die Wasserdichtigkeit. Unterlag diese bei der UE Boom den IPX4 Spezifikationen (Spritzwasserschutz), ist die MegaBoom nach IPX7 getestet, übersteht also auch ein komplettes Eintauchen in 1 Meter Tiefe über einen Zeitraum von 30 Minuten.

UE-MegaBoom_2249

Entsprechend stärker sind die Dichtungen, gerade auch im Bereich der Kopfhörer- und Mini-USB Buchse ausgeführt. Geblieben ist der praktische und abnehmbare D-Ring an der Unterseite, unter welchem sich auch hier wieder ein Stativ-Gewinde verbirgt.

UE-MegaBoom_2255

Die UE MegaBoom startet zunächst in vier verschiedenen Farbvarianten zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 299 Euro. Damit liegt die MegaBoom exakt 100 Euro über der Boom und auf einem Level mit Mitbewerbern wie der Pill XL von beats, Jawbones Big Jambox oder auch der Bose Soundlink III, welche allerdings allesamt deutlich mehr Gewicht auf die Waage bringen und auch nicht wasserdicht sind.

UE-MegaBoom_2248

Mein Fazit: mit der MEGABOOM ist Ultimate Ears erneut großes gelungen. Sie ist wie die BOOM, nur eben noch besser. Und größer. Erhöhte Wasserdichtigkeit und Lautstärke zeigen, dass UE hier in erster Linie an einen Außeneinsatz denkt. Wasser oder Dreck können der MegaBoom nicht wirklich etwas anhaben. Doch auch in den heimischen vier Wänden macht die neue Mega Boom einfach Mega Spaß.

Bleibt eine Frage: lohnt sich ein Upgrade? Wer die neue MegaBoom nicht live erlebt hat, der wird auch weiterhin mit seiner Boom glücklich sein. Zumal sie durch die kleineren Abmessungen und vor allem das niedrigere Gewicht eindeutige Vorteile hat, speziell auch beim Reisen. Wer allerdings den direkten (Hör-)Vergleich wagt, der ist der MegaBoom sofort hoffnungslos verfallen. Voltaire hatte eben doch Recht.

Die UE MEGABOOM gibt es ab heute im Store von Ultimate Ears.

UE-MegaBoom_2237

 

Fotos & Text: © Percy Christian Schoeler (PCS) 2015

2 Kommentare


  • von Jens vor etwa 2 Jahren

    Ihr schreibt, dass seit dem Bericht ein Software-Update für die normale Boom öffentlich ist. Wo gibt es denn dieses Update, denn über den Hersteller ist leider noch kein Update zu finden. Gerade die Funktion die Boom aus der Ferne ein- und ausschalten zu können finde ich Hammer!
    Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, denn ein Upgrade auf die MegaBoom (die mich zwar in vielen Bereichen reizen würde und eine sinnvolle Weiterentwicklung darstellt) kommt für mich preislich noch nicht in Frage 😉


  • von PCS_2 vor etwa 2 Jahren

    Hallo Jens,

    das ist leider richtig. Das Update für die normale Boom sollte eigentlich zeitgleich mit Vorstellung der MegaBoom heraus kommen. Das hat sich nun scheinbar verzögert. Ein neuer Termin für das Update ist uns derzeit leider auch nicht bekannt.


 Ihre Meinung interessiert uns