Sie trägt den Beinamen „Ardennen-Achterbahn“ und wenn man so die Startaufstellung entlang hin zur berühmten Eau Rouge Kurve schaut, wird einem schnell klar, warum dem so ist.

Eau Rouge, La Source, Bus Stop

Bereits im Fernsehen schaut die 7 Kilometer lange Strecke spektakulär aus, doch vor Ort kommen einem die Höhendifferenz von insgesamt 100 Metern und die Kurven und Schikanen wie Bus Stop und La Source noch beeindruckender vor.

63 Fahrzeuge starteten am vergangenen Samstag gegen 16:30 auf der alten Startaufstellung vor Eau Rouge, 47 von ihnen kamen 24 Stunden später ins Ziel.

IWC, AMG, OMG!

In Verbindung mit Mercedes-AMG lud IWC Schaffhausen für einen Tag an die Rennstrecke, um die Startvorbereitungen in den Boxen von Black Falcon und Strakka Racing mitzuverfolgen.

Den ausführlichen Bericht dieses ganz besonderen Tages rund um die 70. Ausgabe der 24 Stunden von Spa gibt es, zusammen mit vielen weiteren Bildern, in unserem Forum (Link zum Bericht).

Viel Vergnügen!

Fotos: © PCS 2018

Kommentare