Gold oder Platin – welche Metalle in der Regel auf dieser Welt die meisten Begehrlichkeiten auslösen, sollte eigentlich klar sein. Doch in der Uhrenindustrie ist das anders. Was Wertstabilität angeht (da ist es wieder, dieses unsägliche Wort), schlägt Edelstahl beispielsweise Gelbgold meist ganz klar. Und um bei den Begehrlichkeiten zu bleiben, da ist eine ganz bestimmte Legierung seit Jahren ganz vorne mit dabei: Bronze.

Luxify Review IWC Big Pilot's Watch Heritage Bronze IW501005

Bronze läuft im Uhrenbusiness

Uhren aus Bronze laufen. Das weiß man auch – oder vor allem – im Richemont Konzern. IWC hat diesen Werkstoff ebenfalls schon eine ganze Weile im Programm, etwa bei der Aquatimer, wo der Chronograph der Edition „Expedition Charles Darwin“ mit einem Bronzegehäuse aufwarten kann. Doch präsentiert 2014, fristet das Modell heute eher ein Schattendasein.

Luxify Review IWC Big Pilot's Watch Heritage Bronze IW501005

Geradezu verwunderlich also, dass man Uhren mit Bronzegehäuse in den darauffolgenden Jahren lieber anderen überließ. Erst im vergangenen Jahr, irgendwann zwischen Boutique Neueröffnung und Pre-SIHH Veröffentlichungen konnte man einer Pressemitteilung entnehmen, dass man ein paar neue Uhren für die Fliegeruhren-Linie lanciert, darunter auch eine Big Pilot’s Watch in Bronze!

Luxify Review IWC Big Pilot's Watch Heritage Bronze IW501005

Moment – die Big Pilot, diese vielleicht ikonischste aller IWC Uhren, bekommt einen Neuzugang in DEM angesagten Werkstoff der letzten Jahre und das geschieht einfach so nebenbei? Hey IWC, Understatement gut und schön aber – diese Meldung ist nichts weniger als eine Sensation!

Luxify Review IWC Big Pilot's Watch Heritage Bronze IW501005

Erfreuliche Preisgestaltung bei IWC

Eine Sensation in gleich doppelter Hinsicht, denn noch eines hat man in Schaffhausen scheinends nicht begriffen (oder willentlich ein Statement setzen wollen): dass Bronze nämlich vorzüglich dazu taugt, den ein oder anderen Extra-Taler einzusammeln. Speziell wenn es sich, wie bei der Big Pilot’s Watch Heritage Bronze, so der vollständige Name, auch noch um eine Limited Edition handelt.

Luxify Review IWC Big Pilot's Watch Heritage Bronze IW501005

Was hätte man da nun alles auf’s Preisschild draufschreiben können? Jede noch so utopische Zahl hätte man mit einem „Naja, is halt Bronze. Und limitiert.“ rechtfertigen können. Und was macht man in Schaffhausen? Man setzt den Preis gegenüber dem Standardmodell um gerade einmal 300 Euro herauf. Gut, jenes kostet immerhin auch schon 13.500 Euro. Aber trotzdem. Um so besser für die Fans der Big Pilot, um so besser für Freunde jenes ganz speziellen Materials.

Luxify Review IWC Big Pilot's Watch Heritage Bronze IW501005

Wenn man sich ein wenig mit den Bronze Uhren anderer Hersteller auseinandersetzt weiß man: Bronze ist nicht gleich Bronze. Sowohl die Ausgangsoptik als auch die Art und Heftigkeit der durch Umwelteinflüsse entstehenden Patina weist teils deutliche Unterschiede auf. So muss manche Uhr bereits komplett foliert verkauft werden, da der „Alterungsprozess“ schon nach wenigen Minuten einsetzt, bei anderen passiert erst einmal wochenlang gar nichts. Auch bei IWC hat man eine Legierung gewählt, die nicht sofort ausschaut, als hätte Opa die Uhr nach dem Krieg auf dem Dachboden vergessen.

Luxify Review IWC Big Pilot's Watch Heritage Bronze IW501005

Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Im Neuzustand strahlt die Big Pilot in einem unglaublichen Glanz. Ist das wirklich Bronze? Oder vielleicht doch Gold? Das fragt man sich nicht nur einmal. Im direkten Vergleich zur Rotgoldenen Big Pilot’s Watch Spitfire (Ref. 5009) fallen dann aber doch Unterschiede auf. Denn die bronzene Fliegeruhr glänzt – noch mehr!

Luxify Review IWC Big Pilot's Watch Heritage Bronze IW501005

Statt feiner Satinierung, etwa im Bereich der Hörner, wurde bei ihr mit Hochglanzpolitur nicht gespart. Sinn dieser, für eine Big Pilot dann doch eher ungewohnten Optik: die Alterung soll, wenn sie dann einsetzt, dies möglichst gleichmäßig tun.

Luxify Review IWC Big Pilot's Watch Heritage Bronze IW501005

Perfekte Ablesbarkeit – auch in der Nacht

Neidvoll dürften Besitzer einer der bisherigen Big Pilot’s Uhren auf die Zifferblätter der beiden neuen Heritage Modelle – neben der Bronze wurde ebenfalls ein (unlimitiertes) Modell in Titan vorgestellt – hinüberschauen. Denn im Gegensatz zu den anderen Modellen der Ref. 5010, leuchtet bei den Heritage Fliegeruhren wirklich alles, was nach Leuchtmasse ausschaut und nicht nur die Indexe bei 3, 6, 9 und 12. Ein herrliches Nacht-Design bei dem man sich wünscht, dass IWC dieses alsbald auch für die restlichen großen Fliegeruhren übernimmt.

Luxify Review IWC Big Pilot's Watch Heritage Bronze IW501005

Von den anderen Big Pilot Modellen übernommen wurde die Gehäusegröße mit 46,2 Millimetern Durchmesser und 15,4 Millimetern Höhe, sowie das Design der Lederbänder mit ihren charakteristischen Nieten. Einzig bei der Schließe setzt man im Falle des Bronzemodells nicht auf eine Faltschließe, wählt stattdessen eine herkömmliche Stiftschließe.

Luxify Review IWC Big Pilot's Watch Heritage Bronze IW501005

Grund hierfür dürfte sein, dass man an Bronze als Material auch bei der Schließe festhalten mochte, eine Faltschließe aus Bronze aber zuviel Kontaktfläche zur Haut geboten hätte. Stichwort mögliche allergische Reaktionen – naturgemäß ein Problem aller Bronzeuhren und auch der Grund, warum man beim Bodendeckel der Uhr nicht auf Bronze sondern auf Titan zurückgegriffen hat.

Luxify Review IWC Big Pilot's Watch Heritage Bronze IW501005

Limitierung: One out of 1500

Der Bodendeckel. Er ist komplett geschlossen, zu sehen würde es durch einen vermeintlichen Sichtboden allerdings eh nichts geben, denn die Uhr ist mit einem Weicheisen-Innengehäuse zur Magnetfeldabschirmung ausgerüstet. „One out of 1500“ ist auf dem Gehäuseboden zu lesen. Schade eigentlich, denn für ein so besonderes Modell hätte ich mir eine individuelle Gravur der Limitierungsnummer gewünscht. „One out of xxx“ klingt für mich immer ein wenig unpersönlich.

Luxify Review IWC Big Pilot's Watch Heritage Bronze IW501005

Ausgerüstet ist die IW501005 mit dem Manufakturkaliber 52110 mit automatischem Pellaton Aufzug. Dank zweier Federhäuser bringt es die Uhr auf eine stattliche Gangreserve von sieben Tagen, optisch hübsch dargestellt über die große Gangreserveanzeige bei 3 Uhr.

Luxify Review IWC Big Pilot's Watch Heritage Bronze IW501005

Rundum perfekt: die Big Pilot glänzt mit schönen Details

Das Datumsfenster liegt auf der 6 Uhr Position und zeigt sich – ein Vorteil gegenüber der von mir sehr geschätzten Big Pilot’s Watch Edition Le Petit Prince, der IW501002 – nicht als strahlend weißer Fremdkörper sondern in Form einer farblich zum Zifferblatt passenden schwarzen Datumsscheibe mit weißen Ziffern (wobei beige Ziffern sicher noch etwas passender gewesen wären).

Luxify Review IWC Big Pilot's Watch Heritage Bronze IW501005

Ebenfalls sehr gelungen: die blauen Zeiger mit farblich zum Zifferblatt passender, beiger Leuchtmasse. Manchem wird die daraus resultierende Optik der Uhr wieder eine spur zu „Vintage“ sein, sei es drum, die Big Pilot’s Watch Kollektion hat ja nun genügend Modelle zu bieten, sodass wirklich für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte.

Luxify Review IWC Big Pilot's Watch Heritage Bronze IW501005

Fazit

Die Big Pilot von IWC ist, das kann man einfach nicht leugnen, auch markenübergreifend gesprochen eine der ganz großen (sic!) Ikonen des Uhrendesigns. Als Heritage Bronze zeigt sie sich in einem neuen, ungewöhnlichen Aussehen und man darf gespannt sein, wie sich die Uhr mit der Zeit optisch verändert. Herausstellen möchte ich an dieser Stelle noch einmal den äußerst fairen Aufpreis, den IWC für die Big Pilot’s Watch Bronze verlangt. Daran könnte – und sollte – sich der ein oder andere Hersteller vielleicht mal ein Beispiel nehmen!

Luxify Review IWC Big Pilot's Watch Heritage Bronze IW501005

Nachtrag:

Bei einem Besuch in Schaffhausen hatte ich die Möglichkeit, die Uhr mit ein wenig mehr Patina zu fotografieren. Nachfolgen ein paar Eindrücke.

Luxify Review IWC Big Pilot's Watch Heritage Bronze IW501005

Luxify Review IWC Big Pilot's Watch Heritage Bronze IW501005

Luxify Review IWC Big Pilot's Watch Heritage Bronze IW501005

Luxify Review IWC Big Pilot's Watch Heritage Bronze IW501005

Datenblatt:

  • Modell: IWC Big Pilot’s Watch Heritage, Referenz 5010 (Ref. IW501005)
  • Gehäuse: 46,2 mm, Bronze poliert, Gehäuseboden aus Titan, wasserdicht bis 6 bar (60 Meter), Saphirglas bombiert, beidseitig entspiegelt, Weicheisen-Innengehäuse
  • Zifferblatt: schwarz, Zeiger (blau) und Indexe mit cremefarbener Leuchtbeschichtung
  • Armband: braunes Kalbslederband mit weißer Kontrastnaht, Stiftschließe aus Bronze
  • Uhrwerk: Manufakturwerk, Kaliber 52110, Automatik, 28.800 A/h (4 Hz), 168 Stunden (7 Tage) Gangreserve
  • Funktionen: Stunde, Minute, Zentralsekunde mit Sekundenstopp, Fensterdatum bei 6 Uhr, Gangreserveanzeige bei 3 Uhr
  • Auflage: 1.500 Stück
  • Preis: 13.800 Euro (Deutschland) bzw. 13.900 Euro (Österreich)
Fotos: © PCS 2018

Kommentare