by R-L-X

Mit ‘Schwarzes Gold’ möchte Ingo Schuppler zum Nachdenken anregen. Die tiefschwarze Leuchte besteht aus rein natürlichen Materialien wie Kupfer und Holzkohle.

Energiesparlampen werden als umweltfreundlich bezeichnet. Doch weniger Energie zu verbrauchen ist nur ein Teilaspekt des ökologischen Fußabdrucks. Denn was, wenn bei der Produktion der Leuchten Ressourcen schwinden oder toxische Abfälle anfallen? Für Ingo Schuppler liegt es daher in der Verantwortung eines jeden Designers, den kompletten Kreislauf eines Produktes zu bedenken.

SchwarzesGold_IngoSchuppler_3

Bei ‘Schwarzes Gold’ hat er daher genau auf die Naturverträglichkeit geachtet. Die Anzahl der Werkstoffe wurde minimiert und auf rein natürliche Materialien zurückgegriffen. Ein Bindemittel, bestehend aus Mehl und Wasser, wird mit der gemahlenen FSC verifizierten Holzkohle vermengt. Anschließend wird das Gemisch in eine Form gegossen und bei niedriger Temperatur mit der Kupferform verbacken. Es entsteht eine feste Verbindung der beiden Elemente. Nach wenigen Stunden wird die Leuchte per Hand aus der Form gelöst. Durch den Backvorgang färbt das Holzkohlegemisch nicht mehr ab.

SchwarzesGold_IngoSchuppler_4

Metallring, Filz, Textilkabel und ein Deckenbaldachin aus Kunststoff vervollständigen die Leuchte, die mit einer energieeffizienten LED Birne bestückt durch den Reflektor aus Kupferblech ein einladend warmes Licht ausstrahlt.

Das zeitlose Design von ‘Schwarzes Gold’ trägt dazu bei, dass die Leuchte allen Trends strotzen kann und lange ein Blickfang bleiben wird. Sollte irgendwann dann aber doch einmal das Ende der Lebensdauer erreicht sein, lässt sich das Kohlematerial problemlos in Wasser auflösen, die organischen Werkstoffe können kompostiert und die restlichen Materialien getrennt recycled werden.

SchwarzesGold_IngoSchuppler_5

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage von Ingo Schuppler.

SchwarzesGold_IngoSchuppler_12

SchwarzesGold_IngoSchuppler_13

SchwarzesGold_IngoSchuppler_15

SchwarzesGold_IngoSchuppler_18

SchwarzesGold_IngoSchuppler_25

SchwarzesGold_IngoSchuppler_28

SchwarzesGold_IngoSchuppler_40

Fotos: © Ingo Schuppler

Text: © PCS 2013

 Ihre Meinung interessiert uns