by R-L-X

Heute endet in Paris die 104. Tour de France. Auch in diesem Jahr ist Tissot offizieller Zeitnehmer der Tour. Eindrücke vom Grand Départ in Düsseldorf.

Sie ist das radsportliche Highlight eines jeden Jahres: die Tour de France. Zum ersten Mal seit 30 Jahren und erst zum vierten Mal überhaupt fand der Start in Deutschland statt. Düsseldorf zeigte sich zum “Grand Départ” wettertechnisch zwar nicht von der allerbesten Seite, der Stimmung vor Ort tat dies allerdings keinen Abbruch. 

Mit am Start war auch in diesem Jahr Tissot, offizieller Zeitnehmer der Tour (mehr zu diesem Thema und zur Schwestergesellschaft Swiss Timing im Bericht zum Tour Finale 2016). Neben einem Team von acht Zeitnehmern, zwei Technikern und rund 2.184 Tonnen Zeitmessausrüstung brachte man auch zwei Tour de France Special Editions mit nach Düsseldorf: die Tissot T-Race Cycling und den Tissot Chrono XL.

Zum heutigen Finale der Tour de France 2017 haben wir auf luxify noch einmal einige Impressionen vom Startwochenende, dem Einzelzeitfahren am Samstag und dem Start der zweiten Etappe am Sonntag zusammengestellt. Viel Vergnügen. 

 

 

Fotos & Text: © PCS 2017

 Ihre Meinung interessiert uns