Das tat weh! Nicht, dass ich nicht schon genug gestresst wäre. Mein Flug TP 1273 nämlich hebt mit satten 50 Minuten Verspätung in Wien ab. Hat man später laut Plan sowieso nur gerade einmal 30 Minuten zum Umsteigen und droht als Alternative eine Nacht auf einem mir bis dato gänzlich unbekannten Flughafen in einem fremden Land, kann einen das aber auch nur stressen.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Ziel der Reise: das Vila Vita Parc Resort

Die Sache mit dem Stress

Und jetzt also auch noch das. Null Beinfreiheit – und die Passagierin in der Reihe vor mir will es sich so richtig gemütlich machen. Womit sie nicht rechnet, ist mein Knie, welches dieses Unterfangen physikalisch praktisch unmöglich macht. Womit ich nicht rechne, ist ihr durchaus beherztes Engagement, mit welchem sie sich schließlich in den Sitz fallen lässt, um ihre Rückenlehne dann doch – irgendwie – ein Stück nach hinten zu verstellen.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Abflug in Wien, kurz vor Sonnenuntergang

Mein kurzer, schmerzerfüllter Schrei bleibt nicht unbemerkt. Sorgenvoll ruft die ältere Dame neben mir irgendetwas auf portugiesisch. Ich kann es nicht verstehen, denn ich bin der Sprache nicht einmal ansatzweise mächtig. Doch dreht sich auf einmal die gesamte Reisegruppe herzlicher portugiesischer Omis mitleidsvoll zu mir um und erkundigt sich darauf alle paar Minuten, ob alles in Ordnung sei. Glaube ich zumindest, denn verstehen kann ich sie ja wie gesagt nicht. Sie mich auch nicht. Also bleibt nur ein Lächeln auf beiden Seiten. Alles ist gut.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Stunden später vor der spanischen Küste: noch immer geht die Sonne unter

Die Skurrilität mit dem Sonnenuntergang

Flug TP 1273 ist ein genialer Flug, zumindest jetzt, Ende Juni. Bucht man einen Platz an der rechten Fensterseite, wird man Zeuge eines echten Naturschauspiels. Man startet in Wien kurz vor Sonnenuntergang und landet in Lissabon, dreieinhalb Stunden später, kurz nach Sonnenuntergang. Dazwischen: Sonnenuntergang satt. Der Längste meines Lebens! Gute drei Stunden lang weicht die Sonne ihrem Platz knapp oberhalb des Horizonts kein Stück, taucht die unter ihr laufend wechselnden Wolkenformationen in ein immer bizarreres Gemälde. Die Szenerie, sie wirkt fast schon zu kitschig, um real zu sein.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Ankunft in Lissabon – kurz nach Sonnenuntergang

Knapp 40 Minuten holt der Flugkapitän, dank prächtigen Rückenwinds, auf. Immer noch eine knappe Geschichte, das mit meinem Anschlussflug, aber zumindest theoretisch packbar. Nach dreieinhalb Stunden entspannender Sonnenuntergangsbeobachtung setzt somit wieder Hektik ein. Kurz nur allerdings, denn eine SMS der Fluggesellschaft informiert mich nach Ankunft direkt, dass auch der Anschlussflug Verspätung hat.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Das Meer, Heilmittel gegen den Stress des Alltags

Macht gut anderthalb Stunden Zeit, die sehr schöne TAP Lounge in Lissabon zu erkunden, ehe es ins dann nur noch ca. 20 Minuten entfernte Faro an der Algarve weitergeht. Vom dortigen Flughafen aus trennt mich nun nur noch eine knapp dreiviertelstündige Fahrt mit dem bequemen Hotelshuttle von meinem Ziel, dem Vila Vita Parc Resort in Porches.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Hauptgebäude des Vila Vita Parc

Ein wenig Geschichte

Das Vila Vita Parc Resort wurde 1992 eröffnet und seither vielfach ausgezeichnet. Es ist Teil der Vila Vita Hotelgruppe, welche einige Hotels, hauptsächlich in Deutschland und Österreich, betreibt. Gegründet wurde Vila Vita übrigens von Reinfried Pohl.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Kleines Idyll im Oasis Parc

Entsprechend ist dessen DVAG auch Eigentümer der Hotels. Die Straße, in der sich das zu den Leading Hotels of the World zählende 5-Sterne-Resort befindet, ist dann auch nach der Gattin des Firmengründers benannt.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Lunch mit Aussicht: das Arte Naútica Beach Restaurant

Seit seiner Gründung wuchs das Vila Vita Parc Resort beständig. Heute findet man auf dem Areal neben dem großen Hauptgebäude noch sechs Einzelvillen, den Vista Parc, einen Spa-Trakt, eine Piazetta, den speziell bei Familien sehr beliebten Oasis Parc, das den Erwachsenen vorbehaltene Clubhouse und die danebenliegende Residence.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Die Residence, Heimat des Ocean Restaurants

Genau dorthin bringt mich das Golfcart nach meinem kurzen Check-In an der Rezeption. Es ist mittlerweile drei Uhr in der Nacht. Ein Check-In um diese Zeit, das hatte ich bislang auch noch nicht. Um so erfreulicher: das kleine Brett mit Schinken-, Wurst- und Käsespezialitäten, das in meinem Zimmer auf mich wartet. Eine kleine Stärkung, da hat man mitgedacht. Gefällt mir. Sehr.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Deluxe Ocean View Room in der Residence

Der Kick mit dem Blick

Das Zimmer selbst ist ein Traum. Es ist hell, ja selbst jetzt, mitten in der Nacht, großzügig, durchdacht aufgeteilt in einen Schlafbereich und einen durch zwei Stufen getrennten Wohn- und Arbeitsbereich. Das Bad, respektive die große Dusche, ist zum Zimmer hin verglast, lässt sich aber auch diskret abdunkeln.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Gemütlicher Wohnbereich inklusive

Auch wenn man auf Grund der Aufteilung des Zimmers und dessen Größe von rund 40 Quadratmetern davon ausgehen könnte, ich sei in einer Junior Suite gelandet: nein, das hier ist ein ganz normaler Deluxe Room! Nun, ganz normal nicht, aber das bemerke ich erst, als ich am nächsten Morgen die Vorhänge öffne. Vor mir liegt – das Meer! In seiner ganzen Schönheit, mit seiner ganzen Ruhe.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Haus am Meer: Gartenbereich der Residence

Zu meinem Zimmer gehört ein etwa noch einmal genau so großer Außenbereich mit überdachter Veranda und Garten, Blick zu besagtem Meer und dem Poolbereich des Clubhouses. Mein erster Gedanke: was für eine verdammt schöne Anlage.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Blick auf den Garten des Clubhouses, im Hintergrund: die Villa Praia

Mein Zweiter: wenn es doch nur nicht so früh wäre! Dabei konnte ich auf Grund der in Portugal geltenden Zeitzone ja eh schon eine Stunde länger schlafen. Oder war es kürzer? Ich komme da immer durcheinander.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Unterhalb der Steilklippe liegt der Hotelstrand

Der frühe Vogel…

In jedem Fall ist es noch immer viel zu früh. Kurz überlege ich daher, meinen freundlicherweise für mich gebuchten Massagetermin zu Gunsten einer weiteren Stunde Schlaf zu opfern. Aber nein, ich bin hier ja schließlich nicht zum Spaß.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Clubhouse mit Whale Restaurant und Mizu Teppanyaki

Also Buggy bestellt und ab zum Spa, respektive zum Hauptgebäude, da der eigentliche Spa-Bereich sich derzeit gerade im Umbau befindet. Für die Anwendungen stehen derweil entsprechend ausgestattete Hotelzimmer bereit.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Herrliche Architektur überall im Resort

Die Massage ist – ein Traum. Der Blick auf das gesamte Resort dabei herrlich. Und dann, irgendwann in den folgenden Minuten passiert es. Meine Armbanduhr hatte ich bereits vor der Massage abgelegt, doch nun verliert auch meine innere Uhr komplett den Bezug zur Realität. Wie lange liege ich hier wohl schon? 10 Minuten? 20? Eine Stunde? Ich habe keine Ahnung. Ein ungewohntes Gefühl. Ein angenehmes Gefühl.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Zimmer mit eigener Rooftop-Terrasse bieten die Häuser im Oasis Parc

Irgendwann dann ist die Massagesession vorbei. Zurück in meinem Hotelzimmer genieße ich die Sonne auf der Terrasse, ehe es ins Clubhouse geht. Das Clubhouse ist, wie die Residence, eines der neueren Gebäude des Resorts.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Rooftop-Bar im Maurischen Stil

Essen, Foodporn und zwei Sterne

Das weiß ich allerdings nur, weil man mir das beim nun folgenden Mittagessen mit Blick auf den Infinity-Pool erzählt. Zwischen alt und neu zu unterscheiden fällt im Vila Vita Parc nämlich ziemlich schwer. Denn alle Gebäude zeigen sich in perfektem Zustand, allenfalls anhand der Bauweise kann man erahnen, dass beispielsweise der Oasis Parc schon etwas länger steht als das Clubhouse.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Atlântico Restaurant

Jenes verfügt über einen großen Poolbereich, eine wunderschöne, bei meinem Aufenthalt unverständlicherweise vollkommen ungenutzte Rooftop-Bar, drei weitere Bars, sowie vier Restaurants.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Köstlichkeit im Adega Restaurant

Insgesamt hat man im Resort gar die Wahl zwischen 15 Restaurants und Bars, in denen man vom kleinen Snack bis zum 2-Sterne-Menü so ziemlich alles erhält, was das Herz begehrt, respektive den Gaumen erfreut.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Executive Chef Manfred Kickmaier lädt zum Cataplana Workshop

Wem das nicht reicht, der gelangt mit dem kostenlosen Shuttle zu drei weiteren, hoteleigenen, Beach-Restaurants in Armação de Pêra, in Porches selbst gibt es darüber hinaus sogar einen Biergarten.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Cataplana Masterclass im Praia Dourada Beach Restaurant

Zusätzlich hat man natürlich auch Zugriff auf einen 24 Stunden Zimmerservice, dessen Angebot über Nacht allerdings recht stark eingeschränkt ist.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Frisch aus dem Meer: Vorspeisen im Arte Naútica Beach Restaurant

Doch zurück zum Clubhouse. Dieses wird sofort zu meinem Lieblingsplatz im Vila Vita Parc Resort. Design, Lage, Pool, hier lässt es sich einfach wunderbar den Nachmittag verbringen und – die Zeit vergessen.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Das Clubhouse mit seinem großen Infinity-Pool

Das Ding mit den Uhren

Auffällig für einen Uhren-Menschen, wie ich nunmal einer bin: so gut wie keiner der Gäste hier trägt eine Armbanduhr. Die gleichmäßige Bräune ihrer Handgelenke lässt darüber hinaus vermuten, dass dies für sie der Normalzustand ist. Für mich undenkbar, denke ich mir noch, und über die nun folgenden Gedanken nach dem „Warum“, holt mich dann doch noch der viel zu kurze Schlaf der vergangenen Nacht ein.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Sunset-Blick vom Rooftop

Als ich meine Augen wieder öffne, sind die bequemen Daybeds um mich herum bereits verwaist, und auch der schöne Infinity Pool wird nur noch ganz exklusiv von einer recht vorlauten Möwe genutzt. Wow! Schon so spät? Dabei bin ich doch zum Abendessen verabredet!

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Da waren’s nur noch drei: die vorlaute Möwe, der Dj und ich

Bei so vielen Restaurants fällt die Wahl diesbezüglich enorm schwer. Der große Star des Resorts allerdings ist das Ocean Restaurant, welches, wie mein Zimmer, in der Residence zu finden ist. Warum Ocean? Das wird einem schlagartig klar, betritt man das Restaurant. Denn alles, was man im ersten Moment durch die raumhohen Fenster sieht ist – der weite Ozean!

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Hans Neuner in der Küche seines Ocean Restaurants

Kitchen Impossible?

Das Ocean Restaurant ist seit dem Jahr 2007 die Heimat von Hans Neuner. Als ich ihn treffe, kommt mir sofort wieder die Szene aus Kitchen Impossible in den Sinn, in der er um ein Haar die hölzerne Räucherstube seiner Gastgeber im schwedischen Nirgendwo abfackelte. Hier in Porches allerdings hat der gebürtige Tiroler seine Küche fest im Griff.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Ein Augenschmaus – und das ist erst die Butter!

Die Darbietung der Speisen auf den eigens für das Ocean gefertigten Tellern ist eine echte Offenbarung für das Auge und auch geschmacklich bleiben hier definitiv keine Fragen offen. Doch, eine. Wann nämlich wohl der dritte Stern in Porches Einzug erhält. Seinen ersten Michelin Stern erlangte Neuner mit seinem Ocean bereits 2009. Stern Nummer zwei folgte 2011.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Seeteufel, Linsen, Topinambur

Glücklich, zufrieden und – dank der ausgezeichneten Weinbegleitung auch ein wenig angeheitert, falle ich nach diesem außergewöhnlichen Tag in mein Bett. Wie spät es ist? Ich habe keine Ahnung. Sehr spät. Ich könnte auf die Uhr schauen, aber Zeit ist hier und heute irgendwie längst irrelevant geworden.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Fast vergessen! In den großen Weinkeller ging es zuvor ja auch noch!

Nun, das stimmt natürlich nicht ganz und so stelle ich mir vorsorglich den Wecker für den nächsten Morgen. Denn es steht ein ganz besonderer Ausflug an, den ich keinesfalls verpassen möchte. Ein Ausflug mit der Vila Vita Yacht!

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Nein, das ist nicht die Vila Vita Yacht

Die Geschichte mit der Yacht

Die liegt im Hafen von Portimao, zu dem mich der Hotelshuttle am Morgen bringt. Hoteleigene Yacht, das klingt ganz nett, aber um ehrlich zu sein, meine Erwartungen, sie sind nicht die allergrößten. „Wird halt ein nettes, kleines Boot sein.“ denke ich mir, als ich den Bootssteg entlanglaufe. Irgendwann bleibt nur noch ein „Boot“ übrig. Es ist so ziemlich das Größte, das in diesem Teil des Yachthafens zu finden ist!

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

DAS ist die Vila Vita Yacht!

Die Motoryacht vom Typ Princess 66 ist rund 20 Meter (oder eben 66 Fuß) lang, hat zwar schon ein paar Jahre auf dem – wie sagt man bei Schiffen – Buckel?, zeigt sich allerdings ebenfalls in tadellosem Zustand.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Der Leuchtturm von Alfanzina

Bei traumhaftem Wetter geht es hinaus aufs Meer und die Küste der Algarve entlang bis nach Armação de Pêra. Bei einem Zwischenstopp gibt es die Möglichkeit, im überraschend kalten Meer zu schwimmen, an Deck zu sonnen oder die beeindruckenden Höhlen mittels bordeigenem Zodiac zu erkunden. Letzteres ist ein echter Höllenritt, aber einer, der verdammt viel Spaß macht.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Höllenritt zum Höhlentrip

Vier Stunden sind wir unterwegs. Laut meiner Armbanduhr. Für meine innere Uhr waren es gerade mal ein paar Minuten. Zeit fühlt sich hier an der Algarve eben irgendwie – ganz anders an.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Farblich abgestimmt: Uhr und Wasserbanane in perfekter Harmonie

Das Fazit

Mein Fazit: warum trägt hier niemand eine Uhr? – fragte ich mich bei meinem ersten Besuch am Pool. Die Antwort ist einfach. Weil Zeit bei einem Aufenthalt hier einfach schnell äußerst irrelevant erscheint. Ein vollkommen entspanntes in-den-Tag-hineinleben – es gibt wenige Plätze, an denen mir das so gut gelingen könnte, wie hier. Die Anlage ist, speziell im Bereich Residence und Clubhouse, ideal für Paare geeignet, die Häuser des Oasis Parc hingegen sind perfekt auf die Bedürfnisse von Familien ausgerichtet. Ob nun Aktivurlaub, Kulinarik oder einfach nur entspannen – im Vila Vita Parc kommt man in jedem Fall auf seine Kosten.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Poolbereich des Oasis Parc

Die Infos und die Preise

Die Deluxe-Rooms des Vila Vita Parc Resorts sind ab 210 Euro (Nebensaison) erhältlich. Der hier vorgestellte Deluxe Room Ocean View in der Residence beginnt bei 310 Euro. Im Zimmerpreis enthalten ist, neben kostenlosem W-Lan, die Nutzung des Gym und des Health-Clubs, sowie des Kids-Parc und des Parkhauses.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Oasis Parc, von der Rooftop Bar des Clubhouse gesehen

Darüber hinaus ist eine Flasche Mineralwasser täglich, sowie das Frühstück inkludiert. 52 Euro Aufpreis pro Person zahlt man für die Halbpension in Form eines 3-Gänge á-la-carte Menüs in ausgewählten Restaurants, wahlweise als Mittag- oder Abendessen.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

Blick auf den Schwanensee

Das Dinner im Ocean Restaurant ist als 4-Gänge-Menü für 145 Euro oder als 6-Gänge-Menü für 185 Euro buchbar. Die passende Weinbegleitung liegt bei 75 bzw. 95 Euro pro Person. Das Ocean ist Mittwochs bis Sonntags jeweils ab 19 Uhr geöffnet.

Luxify Review Reisebericht Hotel Vila Vita Parc Resort Algarve Portugal

The Residence

Die Vila Vita Yacht kann exklusiv für Tages- und Halbtagestouren gebucht werden, darüber hinaus wird auch eine dreistündige Sunset Cruise angeboten. Die Preise beginnen bei 1.400 Euro, die maximale Gästezahl liegt dabei bei 10 Personen.

Hinweis: die Reise nach Portugal erfolgte auf Einladung von The Leading Hotels of the World, sowie des Vila Vita Parc Resorts, Porches. Eine Einflussnahme auf diesen Bericht, in welcher Form auch immer, erfolgte nicht.

Fotos: © PCS 2018

Kommentare