Und plötzlich ist es da. Das Meer. Es liegt vor mir und ich denke mir, ist das jetzt wirklich wahr? Oder träume ich das alles gerade nur? Selten wirkte dieses magische Blau so surreal wie in diesem verzwickten Jahr 2020.

Luxify Review Belmond Hotel Cipriani Venedig Italien

Meer sehen: Willkommen in Venedig

Endlich wieder Meer sehen!

Das Meer ist in meinem Falle die Lagune von Venedig. Aus Richtung Mestre kommend fahre ich auf die lange Ponte della Libertà. Die Stadt liegt genau voraus, der Himmel ist strahlend blau, die Temperaturen jenseits der 30 Grad. Ein herrlicher Spätsommertag.

Luxify Review Belmond Hotel Cipriani Venedig Italien

Eine Fahrt ans Meer, eine Reise nach Italien, so selbstverständlich dies die vergangenen Jahrzehnte klang, so ungewöhnlich, so abenteuerlich erscheint das doch in diesem Jahr. Das Land, noch einige Wochen vorher im Ausnahmezustand, versucht langsam wieder zurück in die Normalität zu kommen. Und zur Normalität gehört eben auch – der Tourismus.

Luxify Review Belmond Hotel Cipriani Venedig Italien

My Love Letter to Italy – by Belmond

„My Love Letter to Italy“, unter diesem Motto startete die inzwischen zum LVMH Konzern gehörende Belmond Hotelgruppe ihre Kampagne zur (stark verkürzten) Sommersaison 2020. Zur Gruppe gehören neben den legendären Luxuszügen wie etwa dem Venice-Simplon-Orient-Express oder dem Royal Scotsman auch über 30 Hotels weltweit.

Luxify Review Belmond Hotel Cipriani Venedig Italien

Hello again! Ankunft im Belmond Hotel Cipriani

Neun dieser Hotels liegen in Italien, vier davon besuche ich auf meiner Reise durch den Norden des Landes. Die erste Station: Venedig. Hier gibt es ein Wiedersehen mit einem meiner absoluten Lieblingshotels, dem Belmond Hotel Cipriani.

Luxify Review Belmond Hotel Cipriani Venedig Italien

Reisen macht glücklich. Kein Zweifel.

Wiedersehen mit dem Belmond Hotel Cipriani

Am Hotel-Anleger mit seinen braun-weiß-gestreiften Säulen wartet man schon auf mich. „Schön, Sie wiederzusehen!“ Diese Freude ist nun wirklich ganz auf meiner Seite. Etwas Desinfektionsgel für die Hände, dann geht es zum obligatorischen Fiebermessen. Eine Prozedur, die nahezu überall in Italien mittlerweile zur wiedererlangten Normalität mit dazu gehört.

Luxify Review Belmond Hotel Cipriani Venedig Italien

Ebenso wie die Gesundheitsfragen beim Check-In, die Maskenpflicht im Hotel, die allgegenwärtigen Desinfektionsfläschchen auf den Tischen, die fein in Schraubgläser abgepackten Snacks an der Bar oder die QR Codes, um sich Speise- und Getränkekarten auf dem eigenen Smartphone durchlesen zu können.

Luxify Review Belmond Hotel Cipriani Venedig Italien

Signature Dish: Carpaccio Cipriani

Das alles erscheint mir als der bestmögliche Weg zwischen notwendigen Einschränkungen und maximal genießbaren Freiheiten. Ein fairer Preis, in Zeiten wie diesen. Und unter uns: das mit den QR Codes erleichtert das Studium der Menüs bei gedimmtem Licht ab einem gewissen Alter darüber hinaus auch noch ungemein.

Luxify Review Belmond Hotel Cipriani Venedig Italien

Ebenfalls Pflicht: der Bellini. Hier in Begleitung von James Bond’s Vesper Martini

Es ist mein siebter Besuch in Venedig. Doch so wie dieses Mal habe ich die Stadt noch nie gesehen. Vom Markusplatz führt mich mein Weg durch die mal kleineren, mal größeren Gassen bis hin zur Rialtobrücke. Normalerweise also der Weg, den jeder Tagestourist nimmt, will er die größten Wahrzeichen der Stadt im Schnelldurchlauf abklappern.

Luxify Review Belmond Hotel Cipriani Venedig Italien

Venedig – einmal ganz ganz anders

Entsprechend groß auch die Menschenmassen bei meinen vorangegangenen Besuchen. Die vielbeschworene Schönheit der Stadt, sie blieb mir bislang ein jedes Mal verschlossen.

Luxify Review Belmond Hotel Cipriani Venedig Italien

Pittoresk: Venedig – ohne Menschen

Doch dieses Mal sehe ich sie. Überall. Denn nirgendwo gibt es auch nur ansatzweise Gedränge. Den nötigen Abstand zu anderen zu halten ist nie ein Problem. Ich verfalle in einen wahren Rausch, was das Fotografieren angeht und erst der zunehmend schwächelnde Akku meines iPhones zwingt mich dazu, dieses Erlebnis auch einmal ausschließlich durch meine eigenen Augen zu betrachten.

Luxify Review Belmond Hotel Cipriani Venedig Italien

So müsste Venedig eigentlich immer sein, denke ich so bei mir, nur um mich im nächsten Moment dabei zu ertappen, wie egoistisch dieser Wunsch eigentlich ist. Denn nicht nur die Gassen sind leer, auch die vielen Restaurants sind, wenn überhaupt, dann allenfalls mäßig gefüllt. Die Cafés und kleinen Geschäfte warten, wie auch die Gondoliere, händeringend auf Kundschaft.

Luxify Review Belmond Hotel Cipriani Venedig Italien

Tanzen auf dem leeren Markusplatz

Noch skurriler wirkt die Lage am Abend. Dann, wenn die Tagestouristen auch noch weg sind. Denn dann verirren sich wirklich nur noch ganz vereinzelt Passanten in die Cafés des Markusplatzes. Die fliegenden Händler versuchen fast schon verzweifelt, ihre wenigen Rosen an den Mann, respektive die Frau zu bringen.

Luxify Review Belmond Hotel Cipriani Venedig Italien

Und doch, Venedig einmal so zu sehen, ist ein einmaliges Erlebnis. Ich blicke in strahlende Gesichter, das ein oder andere Paar nutzt den leeren Markusplatz für einen kurzen Tanz zum Klang der Musik aus dem Café Florian. Man merkt, wie hier und dort die Lebensfreude wieder zurückkehrt. Nach einer für alle belastenden Zeit – und vor der Ungewissheit des nun bald herannahenden Herbstes.

Luxify Review Belmond Hotel Cipriani Venedig Italien

Nach Rückfahrt mit dem hoteleigenen, hölzernen Shuttleboot sitze ich noch lange auf der riesigen Dachterrasse meines Hotelzimmers, genieße den phantastischen Panoramablick über die Lagune und die kaum frequentierten Außenbereiche des Hotels. Es ist eine laue Sommernacht, nahezu windstill. Endlich wieder Reisen, denke ich mir. Es fühlt sich so verdammt gut an.

Luxify Review Belmond Hotel Cipriani Venedig Italien

Mein nächstes Ziel liegt rund 260 Kilometer gen Süden. Von Venedig aus geht es am nächsten Tag über Padua, Ferrara und Bologna in Richtung Florenz.

Luxify Review Belmond Hotel Cipriani Venedig Italien

Dachterrasse mit Ausblick: Zimmer 401 im Belmond Hotel Cipriani

Belmond Villa San Michele

In Fiesole, oberhalb der Stadt, befindet sich die Belmond Villa San Michele. Ein herrschaftliches Anwesen, welches im 15. Jahrhundert ursprünglich als Kloster diente.

Luxify Review Belmond Villa San Michele Florenz Italien

Über den Dächern von Florenz: die Belmond Villa San Michele

Die große Terrasse des alten Gebäudes beherbergt heute das Loggia Restaurant. Von hier aus hat man einen wirklich einmalig schönen Blick über Florenz.

Luxify Review Belmond Villa San Michele Florenz Italien

Berauschender Blick, bei Tag und Nacht

Den Blick hinunter ins Tal hat man auch von den terrassenförmig angelegten Zimmern und Suiten, die den großen Garten einrahmen. Insgesamt verfügt das Hotel über 45 Zimmer, 25 davon sind Suiten bzw. Junior-Suiten.

Luxify Review Belmond Villa San Michele Florenz Italien

Im wunderschön angelegten Klostergarten selbst herrscht heute emsiges Treiben. Denn eine Hochzeit steht an. Überall werden große Blumenbouquets herbeigeschafft, die Stühle für die Hochzeitsgesellschaft in Reih‘ und Glied aufgestellt.

Luxify Review Belmond Villa San Michele Florenz Italien

Außergewöhnlich: Lobby-Bereich der Belmond Villa San Michele

Hochzeit mit Ausblick

Es ist nur eine kleine Gesellschaft, die sich heute hier versammeln wird. Heiraten in diesen Zeiten – organisatorisch sicher auch nicht die einfachste Sache.

Luxify Review Belmond Villa San Michele Florenz Italien

Ich wohne dem Event mit respektvollem Abstand, drei „Stockwerke“ weiter oben bei. Dort, auf einem der großen Daybeds am Pool, genieße ich den Tagesausklang bei einem Glas Champagner.

Luxify Review Belmond Villa San Michele Florenz Italien

Im Restaurant erwartet mich anschließend ein wirklich sterneverdächtiges Dinner. Die Tische sind gedeckt mit bunten Sanduhren, die Luft ist klar und noch immer warm genug, um das Vier-Gänge-Menü auf der Terrasse genießen zu können.

Luxify Review Belmond Villa San Michele Florenz Italien

Trüffel. Trüffel. Und: Trüffel.

Kurzbesuch in Florenz

Natürlich ist auch ein Besuch von Florenz selbst obligatorisch. Mit dem hoteleigenen Shuttle sind es nicht ganz 30 Minuten Fahrt bis zum Stadtzentrum. Doch im Gegensatz zu Venedig herrscht rund um den Dom zu meinem Erstaunen reges Treiben.

Luxify Review Belmond Villa San Michele Florenz Italien

Sicher ist es nicht ganz so voll, wie normalerweise an einem Samstag, Mitte September, doch warten auch heute lange Schlangen auf Einlass in das berühmte Gotteshaus. Ein, zwei Straßen abseits der Hauptrouten zwischen Duomo, den Uffizien und der Ponte Vecchio, genießt man aber auch in Florenz eine ungewohnte Ruhe.

Luxify Review Belmond Villa San Michele Florenz Italien

Wer es noch eine Spur einsamer haben möchte, für den ist das nächste Ziel meiner Reise ideal. Denn rund 70 Kilometer südlich der Villa San Michele liegt das Belmond Castello di Casole. Statt der direkten Route dorthin entscheide ich mich für einen Abstecher nach Castellina in Chianti.

Luxify Review Belmond Castello di Casole Toskana Italien

Toskana, wie man sich das so vorstellt

Ausflug ins Chianti

Von Poggibonsi aus führt eine der malerischsten Strecken der Toskana hinauf ins bekannte Weinbaugebiet. Eine wunderbare Cabrio-Tour und zu dieser Zeit bin ich weit und breit der Einzige auf der Strecke.

Luxify Review Belmond Castello di Casole Toskana Italien

Dann aber geht es weiter zum eigentlichen Ziel, dem Castello di Casole. Mit 1700 Hektar liegt dieses auf einem der größten in Privatbesitz befindlichen Grundstücke Italiens. Eine große, mit Zypressen gesäumte Allee führt hinauf zum Hauptgebäude.

Luxify Review Belmond Castello di Casole Toskana Italien

Best of Tuscany: das Belmond Castello di Casole

Belmond Castello di Casole

Belmonds Castello die Casole war einst ein kleines Dorf. Mit einer Kirche, einer Schule – und Farmen für Wein, Olivenöl, Käse und Getreide. Erste Aufzeichnungen gehen zurück bis ins Jahr 998.

Luxify Review Belmond Castello di Casole Toskana Italien

Geblieben sind die vielen Oliven- und Zitronenbäume, die die alten Gebäude umrahmen und das Gefühl geben, in eine andere Zeit gereist zu sein. Es ist einige Jahre her, dass ich hier einmal bei einer Veranstaltung war. In Erinnerung geblieben ist mir dabei in erster Linie der atemberaubende Sonnenuntergang über den Hügeln der toskanischen Landschaft.

Luxify Review Belmond Castello di Casole Toskana Italien

Heute aber droht ein über das Castello hinwegziehendes Gewitter, mir einen Strich durch die Rechnung zu machen. Am Ende aber meint es der Wettergott doch noch einmal gut und sendet letzte Sonnenstrahlen, zusammen mit einem Regenbogen. Magische Momente in einer magischen Umgebung.

Luxify Review Belmond Castello di Casole Toskana Italien

Toskana vom Allerfeinsten!

Die Saison 2020, im Belmond Castello di Casole ist sie fast schon vorbei. Entsprechend „intim“ geht es im Restaurant Tosca zu, in welchem die besten Produkte aus der Region geschmacklich wie optisch perfekt aufgetischt werden.

Luxify Review Belmond Castello di Casole Toskana Italien

Einfach geht auch raffiniert: Burrata & Prosciutto im Tosca

Etwas, das ich bei meinem letzten Besuch nicht geschafft hatte, war, eine Runde im herrlichen Infinitypool zu drehen. Und auch am kommenden Morgen ist die Zeit reichlich knapp dafür. Denn bis zu meiner nächsten Destination sind es noch fast vier Stunden Fahrt.

Luxify Review Belmond Castello di Casole Toskana Italien

Dennoch. Was sein muss, muss sein. Das Wetter ist einmal mehr phantastisch, also rein in die Badehosen und ab in den Pool. Ein Traum. Gerade einmal 39 Zimmer und Suiten gibt es im Castello, über meinen Aufenthalt sehe ich sogar nicht einmal ein Dutzend anderer Gäste. Am Pool bin ich denn auch fast alleine.

Luxify Review Belmond Castello di Casole Toskana Italien

Entspannung am Pool – mit der „Little Big Red Sub“, Rolex Sea-Dweller 126600

Wie gerne hätte ich jetzt und hier ein klein wenig mehr Zeit, könnte einfach ein paar Nächte bleiben. In dieser Landschaft. In dieser Ruhe. Doch das nächste Highlight wartet schon. Noch einmal vorbei an Florenz geht es nach Westen, bis ich bei Viareggio wieder das geliebte Blau des Meeres sehe.

Luxify Review Belmond Castello di Casole Toskana Italien

Frühstück im Castello

Vorbei an Forte dei Marmi und La Spezia führt mich mein Weg an der Küste entlang bis Rapallo. Von hier aus geht es auf der schmalen und kurvigen Küstenstraße hinunter nach Portofino.

Luxify Review Belmond Hotel Splendido Portofino Italien

Auf dem Weg nach Portofino

Belmond Hotel Splendido

Portofino! Nicht nur für mich einer der schönsten Plätze überhaupt. Zweimal durfte ich das malerische Örtchen bereits besuchen, beide Male auf dem Seeweg, im Rahmen einer Kreuzfahrt.

Luxify Review Belmond Hotel Splendido Portofino Italien

Das Belmond Hotel Splendido, gesehen vom Tenderboot der SeaDream II im Oktober 2019

Setzte ich seinerzeit mit dem Tenderboot über, bestaunte ich jedes Mal das hoch über der Bucht in roten und gelben Farben strahlende Belmond Hotel Splendido. Irgendwann, dachte ich mir damals, willst du einmal dort nächtigen. Und manchmal, da gehen Träume eben auch in Erfüllung.

Luxify Review Belmond Hotel Splendido Portofino Italien

Heute also darf ich den Checkpoint in der Viale Baratta passieren und mich auf den Weg hinauf durch die Serpentinen bis zum Hotelgebäude machen. Von der Nähe wirkt das Belmond Splendido noch schöner, noch spektakulärer als vom Wasser aus.

Luxify Review Belmond Hotel Splendido Portofino Italien

Die riesige Terrasse, die mit ihrem Blick hinunter zur Bucht so etwas wie ein Must für alle Instagrammer*innen dieser Welt ist, ist auch in der Realität ein echtes Highlight. Nicht das Einzige, denn gleich nebenan geht es hinunter zum großzügig angelegten Pool.

Luxify Review Belmond Hotel Splendido Portofino Italien

Frühstück mit Ausblick: die Terrasse des Splendido ist atemberaubend

Ihn wiederum umrahmen terrassenförmig angelegte Gärten und sogar einen Tennisplatz gibt es. Gebaut auf dem Dach der Garage, in welche laufend die schönsten Luxusautomobile der Gäste geparkt werden. Willkommen in Portofino eben.

Luxify Review Belmond Hotel Splendido Portofino Italien

Portofino – wenn Wünsche in Erfüllung gehen

Der Hoteleigene Shuttle in die Stadt steht auf Abruf bereit. Wer will, kann aber auch einfach den Fußweg hinunter laufen.

Luxify Review Belmond Hotel Splendido Portofino Italien

Portofino ist – leer! Nicht komplett leer zwar, doch auch hier kein Vergleich zu meinen letzten Besuchen. Ein paar Yachten liegen im Hafen, auch einige größere sind diesmal dabei. Die Klientel, die hier heute in den Cafés und Restaurants sitzt, entsprechend gut gekleidet und solvent. Kein Massentourismus, keine Kreuzfahrtgäste.

Luxify Review Belmond Hotel Splendido Portofino Italien

Ich nutze die Leere, um ein bisschen flanieren zu gehen. Was gibt es Neues bei Louis Vuitton (viele schöne Sachen), was beim örtlichen Rolex Konzessionär (eine wunderschöne Weißgold Submariner mit Vollbesatz, ansonsten wenig, wie überall).

Luxify Review Belmond Hotel Splendido Portofino Italien

Leider nicht meine: Yacht Botti in Portofino

„Mister Percy?“ – erwischt!

Direkt neben der Rolex Boutique: die Wine Bar Jolly. „Mister Percy?“ spricht mich ein freundlicher Herr an. Es ist Mauro, der Besitzer der Bar. Einer seiner Stammgäste, Luxify Leser, hatte mich erkannt.

Luxify Review Belmond Hotel Splendido Portofino Italien

Keine Fragen – Uhrenverrückte unter sich

Beim ein oder anderen Bellini, den Mauro in seiner Bar standesgemäß mit Halbflaschen Laurent Perrier Champagner auffüllt, fachsimpeln wir über Portofino, die aktuelle Weltlage und natürlich über Uhren.

Luxify Review Belmond Hotel Splendido Portofino Italien

Auf einen Bellini bei Mauro in dessen Wine Bar Jolly, Portofino

Beschwingt geht es dann gemeinsam noch einmal rüber in die Boutique, wo besagte Submariner dann, bei einer weiteren Runde von Mauros großartigen Bellinis, später doch noch den Besitzer wechselt. Glückwunsch an dieser Stelle noch einmal an „Fossi’s Herrchen“.

Luxify Review Belmond Hotel Splendido Portofino Italien

Rocketman! Die 116659SABR ist alles andere als eine alltägliche Submariner

Auch die schönste Reise geht einmal zu Ende

Am Abend wartet ein sehr schönes Dinner im Hotel auf mich, ehe ich den Tag, und damit auch meinen „Love Letter to Italy“ Trip, bei einem Drink auf der Terrasse des Belmond Splendido langsam ausklingen lasse.

Luxify Review Belmond Hotel Splendido Portofino Italien

Traditionsgericht: das ligurische Pesto im Belmond Hotel Splendido ist berühmt

Der Abschied am darauffolgenden Morgen könnte wettermäßig nicht dramatischer ausfallen. Italien weint. Bei Dauerregen und grauem Himmel geht es für mich auf den Heimweg gen Norden.

Luxify Review Belmond Hotel Splendido Portofino Italien

Fazit

Venedig, Florenz, Toskana und Portofino – vier Destinationen, vier einzigartige Hotels durfte ich auf meinem Kurztrip durch Italiens Norden besuchen. Eine denkwürdige Reise, auf der ich spüren konnte, dass vielzitiertes „La Dolce Vita“ auch eine Pandemie nicht vollständig zum Erliegen bringen kann.

Luxify Review Belmond Hotel Cipriani Venedig Italien

Aber auch eine Reise, die zeigt, wie anders, wie ungewöhnlich das Reisen an sich dieser Tage geworden ist. Dennoch, Reisen ist wichtig, Reisen ist für viele Destinationen existenziell. Und Reisen kann, abseits des einstigen Massentourismus, mit ein wenig Bedacht und Zurückhaltung, auch dieser Tage äußerst sicher sein. Wunderschön ist es so oder so.

Luxify Review Belmond Hotel Cipriani Venedig Italien

Informationen

Das Belmond Hotel Cipriani in Venedig hat noch bis zum 25. Oktober 2020 geöffnet. Die kommende Saison beginnt dann am 19. März 2021. Die Belmond Villa San Michele bei Florenz ist noch bis zum 1. November für ihre Gäste da, im kommenden Jahr geht es zum 1. April wieder los. Ebenso ab 1. April ist auch das Belmond Castello di Casole wieder geöffnet. Das Belmond Hotel Splendido schließt am 2. November, öffnet aber zwischen dem 18. Dezember und dem 7. Januar für einen spontanen Weihnachts- und Silvesterurlaub. Die eigentliche Saison 2021 beginnt auch hier dann zum 1. April. Alle vorangegangenen Termine sind den tagesaktuellen Daten des Buchungssystems auf der Homepage der Belmond Hotelgruppe entnommen und können sich – in Zeiten wie diesen – natürlich spontan auch wieder ändern.

Luxify Review Belmond Villa San Michele Florenz Italien

Hinweis zur Transparenz

Der Bericht entstand mit freundlicher Unterstützung der Belmond Hotelgruppe. Eine redaktionelle Einflussnahme auf diesen Artikel fand nicht statt.

Fotos: © PCS/AS 2020

Kommentare