Eigentlich fängt die Techno Classica schon etliche Kilometer vor Essen an – vorausgesetzt, man hat sich für die Art der Anreise stilecht für das Automobil als Reiseuntersatz entschieden. Genau dann nämlich, wenn man alle paar Nasenlängen kleine und große, seltene und teure und zumeist blitzblank herausgeputzte Oldtimer auf der Autobahn überholt, die alle nur ein Ziel vor Augen haben: das Messegelände rund um den Essener Gruga-Park.

Luxify Techno Classica Essen 2018

Techno Classica Essen

Luxify Techno Classica Essen 2018

Vielleicht das teuerste Auto auf der TC – der legendäre Mercedes Benz Silberpfeil

Angekommen auf dem Messegelände, erwarten den Besucher dann noch mehr klassische Fahrzeuge: insgesamt 2.700 Oldtimer waren es auch dieses Jahr wieder auf der mittlerweile 30. Veranstaltung, die in insgesamt 14 Messehallen und drei Freigeländen zum Verkauf angeboten wurden.

Luxify Techno Classica Essen 2018

Blick in eine der Hallen

Luxify Techno Classica Essen 2018

Leider nicht das original Movie-Car: VW Käfer in Herbie-Bemalung

Bei rund einem Drittel geschah dies auch erfolgreich – bereits am ersten Messetag hingen an zahlreichen Fahrzeugen Schilder mit „Sold“ oder „Verkauft“  hinter den Scheibenwischern. Und dies bei Klassikern, deren Preis oftmals 6- und manchmal sogar 7-stellig ist – vor dem Komma, wohlgemerkt.

Luxify Techno Classica Essen 2018

Laut Verkäufer „Best Deal of Show“ – Vollmilch-Mini für knapp unter 10.000 Euro

Luxify Techno Classica Essen 2018

Welcher Aston Martin darf es denn sein?

Doch die knapp 190.000 Besucher, die aus über 40 Ländern jedes Jahr nach Essen kommen, erwartet nicht nur eine Parade an zum Verkauf herausgeputzter Oldtimer von Händlern aus über 30 Nationen, sondern auch eine Auswahl an Fahrzeugen aus den Archiven von Mercedes Benz, Volkswagen, BMW, Porsche & Co. Denn auch für die Fahrzeughersteller ist die Techno Classica im Bereich klassischer Fahrzeuge mittlerweile die weltweit bedeutendste Messe geworden.

Luxify Techno Classica Essen 2018

Sonderausstellung bei Mercedes Benz zum Start der Baureihe W464

So hat beispielsweise Mercedes Benz dieses Jahr die Techno Classica als Anlass genommen, die Deutschlandpremiere für das neue G-Modell zu zelebrieren – inklusive Mitfahrgelegenheit für ganz Mutige bzw. G-Begeisterte über den „Iron-Schöckl“ auf dem Freigelände. Wer wollte, konnte hier hautnah miterleben, wie sich 100% Steigung, eine Wippe in 8 Metern Höhe und 100% Gefälle anfühlen. Wahlweise in einem G350 CDI oder einem G63 AMG.

Luxify Techno Classica Essen 2018

Exakt 100% Steigung: besonderes Erlebnis für G-Begeisterte

Luxify Techno Classica Essen 2018

G-Professional in Chinablau

Auch die Halle der Volkswagen AG hat mehr als nur Fahrzeuge aus Wolfsburg zu bieten. Hier werden von nahezu allen Marken des Konzerns wie Porsche, Lamborghini, Audi, Bentley, Seat und Skoda Fahrzeuge ausgestellt, die sonst eher selten die heiligen Hallen der Hersteller verlassen: Prototypen, Versuchsfahrzeuge, Einzelstücke und Exoten, soweit das Auge reicht.

Unbedingt probieren sollte man auch die mittlerweile legendäre original VW-Currywurst, die hinter der Halle von VW auf dem Freigelände stilecht aus einem alten VW-Bus von freundlichen VW-Mitarbeitern verkauft wird. Nur anstellen sollte man sich rechtzeitig, denn um die Mittagszeit herum kann die Wartezeit auch mal eine halbe Stunde betragen. Wer Lust auf mehr hat, kann die in der VW-eigenen Metzgerei produzierte Currywurst übrigens auch bei jedem VW-Händler bestellen – samt des ebenso leckeren VW-Curry-Ketchup.

Luxify Techno Classica Essen 2018

Teilenummer 199 398 500 A: die legendäre VW Currywurst

Nicht nur die zahlriechen Oldtimer- und Ersatzteilehändler und die Stände der Automobilhersteller, sondern auch über 200 Stände von Clubs und Organisationen rund um das Thema Oldtimer, bilden eine wichtige Säule der Techno Classica.

Luxify Techno Classica Essen 2018

Landy zum selbst restaurieren

Luxify Techno Classica Essen 2018

Nicht wirklich alt, aber nicht minder spektakulär: Ford GT im Gulf-Kleid

Die oftmals bunt, lustig und unterhaltsam gestalteten Stände laden zum Vorbeischauen ein und sind eine tolle Basis, sich über das ein oder andere Thema zu informieren.

Luxify Techno Classica Essen 2018

Ultraseltener Porsche 356 pre-A Speedster im Originalzustand, Preis 450.000 Euro

Luxify Techno Classica Essen 2018

Für Singles mit Niveau: 1-sitziger Lamborghini Traktor für rund 80.000 Euro

Seit nunmehr über 25 Jahren mit von der Partie ist das bekannte Auktionshaus Coys, welches die Techno Classica als Plattform für eine Auktion nutzt, die ihresgleichen sucht. Rund 150 Fahrzeuge, von der BMW Isetta bis hin zum Lamborghini Miura wurden auch dieses Jahr auf einer gut besuchten Auktion in der Gruga-Halle versteigert und haben so manchen neuen Besitzer glücklich gemacht.

Luxify Techno Classica Essen 2018

Auktion klassischer Fahrzeug des britischen Auktionshauses Coys

Ein Highlight dieses Jahres war sicherlich der gepanzerte Range Rover des spanischen Königs Juan Carlos, der mit nur 3000km auf dem Tacho, eingebauten Nebelwerfern und weiteren technischen Raffinessen à la James Bond, einen neuen Besitzer fand.

Luxify Techno Classica Essen 2018

Gehörte einst König Juan Carlos von Spanien: gepanzerter Range Rover mit allerlei Extras

Ab 2019 übernimmt übrigens das nicht minder bekannte britische Auktionshaus Sotheby‘s die zur Techno Classica gehörige Auktion und verspricht dem Besucher bereits heute ein Portfolio an exquisiten Sammlerfahrzeugen von Weltruf.

Luxify Techno Classica Essen 2018

Etwa 160 Klassiker kamen in der gut besuchten Halle unter den Hammer

Unter den insgesamt 1.250 Austellern sind allerdings nicht wenige dabei, die eigentlich eher wenig mit dem Thema „Automobil“ verbindet und die die Techno Classica als Plattform nutzen, um Ihre herrlichen Antiquitäten zu offerieren.

Luxify Techno Classica Essen 2018

Devotionalien, nicht nur für Autofans

Wer sein Geld also nicht zwingend in einen fahrbaren Untersatz investieren möchte, kann dies z. B. auch in eine wunderschön restaurierte alte Truhe des Reisegepäckherstellers Louis Vuitton, eine restaurierte Parmaschinken-Schneidemaschine des niederländischen Herstellers Berkel oder in eine zum Wohnzimmertisch umgebaute Flugzeugtragfläche tun.

Luxify Techno Classica Essen 2018

Auch restaurierte Schneidemaschinen kann man kaufen – allerdings nicht unter 15.000 Euro das Stück

Luxify Techno Classica Essen 2018

Louis Vuitton satt: prachtvoll restaurierte Reisekoffer, dekoriert auf einem originalen Schweizer Armee-Schlitten

Auch im Bereich der Gemälde und Literatur wird man beim Stöbern sicherlich schnell auf das ein oder andere Objekt der Begierde stoßen. Über einen dicken Geldbeutel sollte man allerdings in jedem Fall verfügen.

Luxify Techno Classica Essen 2018

Luxify Techno Classica Essen 2018

Kurzum – die Techno Classica, angefangen 1989 in nur sechs Messehallen, hat sich in den vergangenen 30 Jahren nicht umsonst um den Ruf zur besten und größten Oldtimermesse der Welt verdient gemacht.

Luxify Techno Classica Essen 2018

Armstrong Siddeley 5000 Blower von 1935

Luxify Techno Classica Essen 2018

Robert Mehring lässt grüßen – legendärer BB-Porsche am Stand des Felgenherstellers Fuchs

Wer die Möglichkeit hat, nach Essen zu kommen und automobilaffin ist, sollte diese Chance unbedingt nutzen und am besten gleich die ganze Familie mitnehmen: die nächste Techno Classica findet vom 10.-14. April 2019 statt.

Luxify Techno Classica Essen 2018

Luxify Techno Classica Essen 2018

 

Fotos & Text: © Peter Nasshan

Kommentare