50 Jahre nach der ersten Polaris Memovox, brachte Jaeger-LeCoultre eine vielbeachtete Neuauflage der Taucheruhr mit Alarmfunktion heraus. Doch damit nicht genug. Zum SIHH 2018 startete man mit einer ganzen Polaris Kollektion (mehr dazu im damaligen Review).

Jaeger-LeCoultre Polaris Memovox aus 2018 und 1968

Neuauflage der Polaris Reihe 2018

Bei all der Begeisterung für die neue Modellreihe, eine Kleinigkeit gab es, die mich bei näherer Beschäftigung mit dem Modell ein wenig verwunderte: die relativ leichtgängige Verstellung der inneren Drehlünette, welche durch eine der Kronen an der Gehäuseseite betätigt wird.

Die aktuelle Polaris Memovox wurde vor zwei Jahren präsentiert

Schließlich ist bei einer Taucheruhr die verbleibende Tauchzeit essenziell. Dass diese bereits durch leichtes Berühren der Krone versehentlich verstellt werden kann – unter Umständen durchaus problematisch.

Unverschraubte Kronen beim 2018er Modell

Natürlich kann man damit argumentieren, dass der Mechanismus 50 Jahre zuvor noch genauso gestaltet war. Doch muss man eben auch sehen, dass die Taucheruhren anderer Hersteller, wenn auch optisch wenig verändert, technisch immer weiterentwickelt wurden. Und auch die Anforderungen an eine Taucheruhr sind heute eben anders geregelt als in den 1960er Jahren.

Das Original: Jaeger-LeCoultre Polaris Memovox aus 1968

Eine Taucheruhr, die eigentlich keine war

Und so sah letztlich auch Jaeger-LeCoultre davon ab, die Uhren der Polaris Reihe als Taucheruhren zu deklarieren. Obgleich diese ja nun wirklich genau nach solchen aussehen. Wo genau damals die Gründe für jene Entscheidungen lagen, werden wir wohl nie erfahren.

Jaeger-LeCoultre Polaris Memovox, Jahrgang 2018

Dafür wissen wir seit heute aber, dass man sich die Kritik durchaus zu Herzen genommen hat. Jaeger-LeCoultre erweitert die Polaris Reihe daher nun um zwei „echte“ Taucheruhren. Beide erfüllen nun vollumfänglich die Voraussetzungen der ISO 6425. Herzlich Willkommen also Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Date und Polaris Mariner Memovox.

Neuheit 2020: Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Date, Ref. Q9068180

JLC Polaris Mariner – streng nach ISO 6425

Was ist neu? Nun, so Einiges. Aber fangen wir bei der Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Date und hier beim eben bereits besprochenen Punkt an: die Krone bei 2 Uhr, welche für die Verstellung der Innenlünette zuständig ist. Sie ist beim neuen Modell nun verschraubt. Zur Betätigung muss sie also erst losgeschraubt werden. Besonders intelligent: orangene Markierungen machen auf einen Blick darauf aufmerksam, sollte die Krone nicht korrekt verschraubt ist.

Wie bisher ist die eigentliche, für Aufzug und Zeiteinstellung zuständige Krone bei 4 Uhr gelegen. Sie ist auch weiterhin nicht verschraubt, was ich persönlich nicht ganz so nachvollziehen kann. Dennoch garantiert Jaeger-LeCoultre aber eine Wasserdichtigkeit von nunmehr sogar 300 Metern.

Die Polaris Mariner gibt es als Date und als Memovox

Dies gilt ebenso für die zweite Neuheit, die Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Memovox. Diese verfügt, wie bislang auch, über gleich drei Kronen an der rechten Gehäuseseite. Die Obere ist hierbei für die Alarmzeit zuständig, in der Mitte liegt die – auch hier nun verschraubte – Krone für die innenliegende Tauchlünette. Über die Untere wird die Uhrzeit und das Datum eingestellt.

Neuheit 2020: Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Memovox, Ref. Q9038180

Wurden Polaris Date und Polaris Memovox bislang mit einem Metallboden ausgeliefert, so können die beiden neuen Mariner Modelle nun mit einem Saphirglasboden glänzen, durch welchen sich das jeweilige Kaliber beobachten lässt. Im Falle der Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Date ist dies das Kaliber 899, welches mittlerweile über eine Gangreserve von 70 Stunden verfügt.

Glasboden jetzt endlich auch bei der Memovox

Die Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Memovox vertraut auf das Kaliber 956. Um auch hier den transparenten Gehäuseboden umsetzen zu können, ist die Alarmfunktion nun an der Gehäuseseite statt wie bisher am Gehäuseboden positioniert. Geblieben ist der charakteristische Klang der Memovox, welcher an eine Schulglocke erinnern soll. Das Kaliber 956 bietet eine Gangreserve von 45 Stunden.

Neu in Blau gestaltet zeigen sich die Zifferblätter. Wie bisher sind sie in vier Teile gegliedert. Im Inneren ein Sonnenschliffblatt, umrandet von einer Minuterie, die mit konzentrischen Kreisen unterlegt ist.

Ein Zifferblatt, das begeistert

Der breite, äußere Ring ist mit einer Körnung ausgeführt und beherbergt die aufgesetzten und mit Leuchtmasse versehenen, trapezförmigen Indexe. Er erstrahlt nun in einem tiefen Blau, welches nach außen hin zu einem satten Schwarzblau verläuft.

Umrandet wird der Zifferblattring von besagter innenliegender Drehlünette. Diese ist opalisierend ausgeführt und mit einer durchgehenden Minuterie versehen. Die Viertelstunden sind zusätzlich mit einem Orangenen Punkt markiert und auch das Dreieck bei Null bzw. 60 Minuten ist orange umrahmt. Zusätzlich sind die ersten 15 Minuten auch noch einmal gesondert markiert.

Zweifarbige Leuchtmasse für mehr Sicherheit

Für die Leuchtmasse von Stunden- und Minutenzeiger wählte man zwei in unterschiedlichen Farben leuchtende Varianten von Super-LumiNova (der Minutenzeiger leuchtet orange), um eine Verwechslung komplett auszuschließen. Der Sekundenzeiger ist mit einer orangenen Spitze und einen leuchtenden Mittelbereich versehen.

Geblieben ist die Größe der beiden Modelle. Das Edelstahl-Gehäuse misst 42 Millimeter und ist bei der Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Date 13,92 Millimeter hoch. Die Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Memovox bringt es auf 15,63 Millimeter Bauhöhe.

Schönes Finish und hochwertiges Armband

Am wunderschön gewölbten Saphirglas hielt man ebenso fest wie an der Kombination von gebürsteten und polierten Flächen an Gehäuse und Band.

Apropos Band: sowohl die Polaris Mariner Date wie auch die Polaris Mariner Memovox sind aktuell ausschließlich mit dem hochwertig verarbeiteten Edelstahl-Gliederarmband erhältlich. Das Band verfügt über zwei Verlängerungsmöglichkeiten innerhalb der Doppelfaltschließe.

Die für die 2018 vorgestellten Polaris Modelle erhältlichen Kautschukbänder sollten indes aber auch an die neuen Polaris Mariner Modelle passen.

Kautschukband der 2018 vorgestellten Polaris Modelle

Fazit

Mein Fazit: als ich die neuen Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Modelle das erste Mal in Händen hielt, konnte ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen. Da hat jemand zugehört, dachte ich mir, und ist auf Kritik eingegangen. Endlich eine attraktive Uhr, die nicht nur bloß so ausschaut wie eine Taucheruhr, sondern auch tatsächlich eine ist!

Warum nicht gleich so, könnte man jetzt fragen. Doch was zählt ist, das die Polaris Mariner Modelle nun den Grundgedanken und die Grundästhetik der Polaris in die aktuelle Zeit überführen. Die Umsetzung ist mehr als gelungen, die Technik durchdacht, die Optik mit den sensationell schönen blauen Blättern auf die Spitze getrieben. Einfach zwei schöne (Taucher-) Uhren. Klasse!

Datenblatt:

  • Modell: Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Date, Ref. Q9068180 / Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Memovox, Ref. Q9038180
  • Gehäuse: 42 mm, Edelstahl, wasserdicht bis 30 bar (300 Meter), gewölbtes Saphirglas, Saphirglasboden
  • Zifferblatt: Blau, Indexe und Zeiger mit Super-LumiNova Leuchtmasse
  • Armband: Edelstahl mit Doppelfaltschließe und zweifacher Verlängerung
  • Uhrwerk Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Date, Ref. Q9068180: Manufakturwerk, Kaliber 899, Automatik, 28.800 A/h (4 Hz),  70 Stunden Gangreserve
  • Uhrwerk Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Memovox, Ref. Q9038180: Manufakturwerk, Kaliber 956, Automatik, 28.800 A/h (4 Hz),  45 Stunden Gangreserve
  • Funktionen: einseitig drehbare Innenlünette, Stunde, Minute, Zentralsekunde, Fensterdatum bei 3 Uhr. Polaris Mariner Memovox zusätzlich mit Alarmfunktion
  • Limitierung: keine
  • Garantie: 2 Jahre, erweiterbar auf bis zu 8 Jahre mit Care Programm
  • Preis Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Date, Ref. Q9068180: EUR 10.600 (DE 16% MwSt) / EUR 11.000 (AT 20% MwSt)
  • Preis Jaeger-LeCoultre Polaris Mariner Memovox, Ref. Q9038180: EUR 16.900 (DE 16% MwSt) / EUR 17.400 (AT 20% MwSt)
  • Link zum Hersteller: https://www.jaeger-lecoultre.com/eu/de/watches/jaeger-lecoultre-plrs/jaeger-lecoultre-plrs-memovox/9038180.html bzw. https://www.jaeger-lecoultre.com/eu/de/watches/jaeger-lecoultre-plrs/jaeger-lecoultre-plrs-date/9068180.html

Hinweis zur Transparenz

Jaeger-LeCoultre ist Kooperations- und Werbepartner von Luxify. Die Auswahl und Beschreibung der hier präsentierten Uhr bzw. Uhren erfolgte jedoch rein unter redaktionellen Gesichtspunkten. Eine Einflussnahme seitens des Herstellers fand nicht statt.


Fotos: © PCS 2020

Kommentare