by R-L-X

Und wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu. Auch 2017 brachte die Uhrenindustrie jede Menge beeindruckende Neuheiten auf den Markt. Viele davon haben wir hier auf luxify in den vergangenen 12 Monaten vorgestellt. Zeit für die traditionelle Bestenliste. 

Wohl noch nie ist mir das Erstellen der LUXIFY “Uhren des Jahres” Bestenliste so schwer gefallen, wie in diesem Jahr. So unglaublich viele Neuheiten gab es rund um die Messen SIHH und Baselworld, dass selbst eine Top 10 eigentlich schon unmöglich wäre. Sei es drum, die Top 5 Liste zum Jahresende hat inzwischen ja ihre Tradition und so gibt es auch 2017 wieder meine – natürlich rein subjektive – Übersicht über die Top Uhren-Neuheiten des Jahres. 

Beginnen wir mit einer Uhr, die man in dieser Liste wahrscheinlich überhaupt nicht erwartet hätte. Ich übrigens am wenigstens. Doch die neuerliche Kooperation von Lapo Elkann und Hublot ist einfach so cool, so erfrischend anders, dass selbst das Manko des fehlenden Manufakturwerks da nicht weiter ins Gewicht fällt. 

Die Hublot Classic Fusion Italia Independent Edition (hier geht’s zum ausführlichen Review) ist für mich eine der Überraschungen des Jahres. Auf Platz 5 also eine “Mode”-Uhr mit Stil, die dank der verarbeiteten Muster und Stoffe aus dem Hause Rubinacci das Zeug zum zeitlosen Klassiker hat. 

Verliebt habe ich mich 2017 in so einige Uhren. Aus den unterschiedlichsten Gründen. Bei der L’heure impatiente von Hermès zum Beispiel war es nicht nur das elegante Äußere sondern insbesondere die höchst sympathische und menschliche Idee, die dieser Uhr innewohnt. 

Denn mit ihr lässt sich die Stunde der Ungeduld, die Stunde der Vorfreude auf ein besonderes Ereignis, etwa eine Verabredung, ganz intensiv erleben. Eine Komplikation für eben jene Zeit, in der einem Minuten wie Stunden vorkommen. Ein würdiger Platz 4. Mehr zu dieser wunderbaren Uhr und der technisch sehr spannend umgesetzten Komplikation gibt es übrigens im ausführlichen Review (nachzulesen noch einmal hier). 

Wer mein Review zum neuen Master Chronograph von Jaeger-LeCoultre gelesen hat (hier mehr dazu), den wird die Anwesenheit jener Uhr in der Top 5 Liste der Uhren-Neuheiten des Jahres nicht verwundern. Schon damals war klar: dieser Chrono, der wird am Ende ganz vorne mit dabei sein. 

Jaeger-LeCoultre ist es gelungen, seine Master Linie 2017 um drei hochattraktive Modelle zu bereichern. Der Chronograph ist dank des perfekt gestalteten Zifferblattes, der herrlichen Ästhetik jenes Sector Dials, mein Favorit. Das Ganze auch noch zu einem, man kann es nicht oft genug erwähnen, sensationellen Preis.

2017 feierte man bei Patek Philippe erneut ein Jubiläum. Weit stiller allerdings als bei der Nautilus im Jahr davor. Geburtstagskind diesmal: die Aquanaut, die 20 Jahre zuvor das Licht der Welt erblickte. Zum Jubiläum wuchs der Durchmesser der neuen 5168G leicht auf 42,2 Millimeter. 

Eine Größe, die der Uhr sehr gut zu Gesicht steht und ihr in Verbindung mit dem speziellen blauen Blatt eine einfach nur herrliche Optik gibt. “Prädikat: Traumuhr” resümierte ich seinerzeit in Review (hier noch einmal der Link zum Hands-On). Daran hat sich seither nichts geändert. Somit Platz 2 für die Aquanaut.

Moment – wenn meine Traumuhr “nur” auf Platz 2 landet, was schafft es dann auf den ersten Platz? Nun, da schlägt der Alltag die Träumerei dann doch noch ganz ganz knapp. Da gewinnt der stählerne Daily Beater das Rennen. Die Uhr, die mir seit über 9 Monaten nicht aus dem Kopf – und seit fast fünf Monaten auch kaum mehr vom Handgelenk geht. 

Die Neuauflage der Sea-Dweller ist das Beste, das Rolex hätte machen können. Und es ist das Beste, das Rolex jemals gemacht hat (warum man sie dennoch besser nicht kaufen sollte, das ist hier noch einmal nachzulesen). Eine Uhr, die an Perfektion und Alltagstauglichkeit schwer zu überbieten ist. 

Auch, wenn es ein wenig langweilig erscheint, und auch wenn ich mich irgendwie selbst für diese Entscheidung hasse: ja, Platz 1 der Uhren-Neuheiten des Jahres 2017 geht – an eine Rolex. An die Sea-Dweller, Referenz 126600, meine “little big Red Sub”. 

Soweit also meine ganz persönliche Top 5 des Jahres 2017. Doch wie schaut das bei Ihnen aus? Was sind Ihre Uhren des Jahres? Diskutieren Sie mit: in unserem Forum. 

Fotos & Text: © Percy Christian Schoeler (PCS) 2017

 

 

Ein Kommentar


 Ihre Meinung interessiert uns